Ein Artikel der Redaktion

Vier Remis in sechs Spielen Fußballstadtmeisterschaft Lingen: Tag der Unentschieden

Von Wilfried Roggendorf | 16.07.2014, 00:10 Uhr

Die Vorrunde der Fußballstadtmeisterschaft Lingen ist beendet. Am zweiten Tag gab es in sechs Partien vier Remis. Über den Sieg in Gruppe D entschied das Los.

Torlos ist bei der Fußballstadtmeisterschaft Lingen (FSL) die Partie des Gastgebers Olympia Laxten gegen Baccum geendet. Auch Altenlingen und Schepsdorf trennten sich in Gruppe D 0:0. Ebenfalls mit einem Remis, aber immerhin mit Toren (1:1), endete die Begegnung dieser Gruppe zwischen Darme und Altenlingen.

„Wer keine Tore schießt, kann nicht weiterkommen.“ Diese Erkenntnis gewann das Kreisligateam der Schepsdorfer Eintracht, das in seinem zweiten Gruppenspiel gegen Darme wieder nicht über ein 0:0 hinauskam. Nachdem alle Spiele der Gruppe D unentschieden ausgegangen waren, musste zwischen Altenlingen und Darme das Los über den Gruppensieg entscheiden. Hierbei war die Glücksfee aufseiten der Altenlingener. Baccum sicherte sich mit einem 2:1 über den damit ausgeschiedenen VfB Lingen, der gegen Laxten 0:1 verloren hatte, den Sieg in Gruppe C vor den Laxtenern. Beide Teams stehen im Viertelfinale.

Überschattet wurde das Turnier von der Verletzung eines Darmer Spielers. Er musste in das Krankenhaus gebracht werden.

Weitere Informationen zur FSL 2014 gibt es unter www.fupa.net , dem Internetportal für den Amateurfußball in der Region.