Ein Artikel der Redaktion

Unfall kurz nach dem Diebstahl Gestohlener Transporter landet in Lingen im Graben

Von hdw/pm | 29.12.2016, 10:38 Uhr

Ein Auslieferungsfahrzeug ist am Mittwochmorgen von einem Firmengelände an der Bernhardstraße in Lingen gestohlen worden. Wenig später wurde der Transporter in einem Straßengraben gefunden.

Gegen 7 Uhr wurde der Renault-Transporter von dem Firmengelände aus einer unverschlossenen Garage gestohlen. Eine gute halbe Stunde später entdeckte ein Verkehrsteilnehmer an der Straße Altbrockhausen das Fahrzeug. Wie die Polizei mitteilt, fuhr der Dieb mit dem Transporter offenbar von der Sandbrinkerheidestraße kommend in einer Rechtskurve und verlor in dieser die Kontrolle über das Fahrzeug. Der Transporter kam von der Straße ab, kippte auf die Seite und blieb im Graben liegen. Vermutlich konnte sich der Fahrer selbstständig befreien und zu Fuß flüchten.

Zeugen werden gesucht

Eine Fahndung nach dem Täter blieb bislang ohne Ergebnis. Kurz vor dem Diebstahl hatte sich auf einem benachbarten Firmengelände eine Person aufgehalten. Der etwa 20-jährige Mann soll unter dem Einfluss berauschender Mittel gestanden haben. Er war etwa 1,80 Meter groß und von schlanker Statur. Er trug eine dunkle Hose und eine Kopfbedeckung, vermutlich ein Baseballmütze.

Möglicherweise kann der Mann zur Aufklärung des Sachverhaltes beitragen. Er und weitere Zeugen werden gebeten, sich unter Tel. 0591/870 bei der Polizei Lingen zu melden.