Ein Artikel der Redaktion

Produktionsstandort auch in Lingen Textilmarkt in der Krise: Dralon beantragt Schutzschirmverfahren

Von PM. | 05.08.2020, 16:39 Uhr

Die Covid-19-Pandemie trifft den Textilmarkt besonders hart. Die derzeitige Kaufzurückhaltung wirkt sich auch auf die Hersteller aus. Der Acrylfaserspezialist Dralon mit Standorten in Lingen und Dormagen musste seine Produktion im zweiten Quartal 2020 erheblich reduzieren. Wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte, hat Dralon ein Schutzschirmverfahren beantragt.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden