Ein Artikel der Redaktion

Schnell gelöscht Garagenbrand im Lingener Stadtteil Damaschke

Von Felix Reis, Felix Reis | 17.06.2016, 18:01 Uhr

Im Lingener Stadtteil Damaschke hat es in der Hufelandstraße in einer Garage gebrannt. Die Freiwillige Feuerwehr Lingen konnte den Brand schnell löschen.

Bemerkt hatte den Brand ein Nachbar, der die Einsatzkräfte alarmierte. Diese standen zunächst vor einem Problem: Das elektrisch betriebene Garagentor lies sich nicht öffnen. Durch die Hintertür drangen die Feuerwehrleute unter Atemschutz dann in die Garage ein.

Garage als Werkstatt genutzt

Dort fanden sie Werkzuge und Maschinen sowie einen Motorroller vor, da die Garage als Werkstatt eingerichtet war. Den Brand konnten die Einsatzkräfte verhältnismäßig schnell löschen und belüfteten den Raum.

Brandursache unklar

Die Polizei vermutet als Brandursache einen technischen Defekt an einer Maschine. Der Schutzschalter für die Garage war nicht herausgesprungen. Die genaue Brandursache wird noch geklärt. Die Polizei hat die Einsatzstelle beschlagnahmt. Auch die Höhe des Sachschadens, verletzt wurde niemand, steht noch nicht fest.

Die Freiwillige Feuerwehr Lingen war mit sechs Fahrzeugen und 24 Kameradinnen und Kameraden vor Ort.