Ein Artikel der Redaktion

Polizeihund nimmt Spur auf Mit Pistole: Unbekannte überfallen Autohaus in Nordhorn

29.12.2016, 18:23 Uhr

Unbekannte haben am Mittwochabend mit einer Schusswaffe in Nordhorn ein Autohaus überfallen. Obwohl die Polizei direkt nach den Tätern fahndete und auch einen Spürhund einsetzte, sind die Männer auf der Flucht.

Die bislang unbekannten Männer hatten laut der Polizei gegen 17.30 Uhr das Gebäude betreten und den Inhaber sowie dessen Bruder mit einer Schusswaffe bedroht. Sie forderten Bargeld. Zu Fuß flüchteten die Männer anschließend mit der Beute Richtung Von-Behring-Straße. Dort stiegen sie in einen dunkelgrünen VW Passat CC und fuhren davon. Das Auto wurde vermutlich von einer dritten Person gefahren.

Polizeihund nimmt Spur auf

Die beiden geschädigten Brüder verfolgten den Passat bis zur Elisabethstraße. Dort stoppte das Fahrzeug und die drei Täter liefen in unterschiedliche Richtungen davon. Eine sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Streifenwagen blieb zunächst ohne Erfolg. Die Beamten aus der Grafschaft Bentheim wurden dabei von Kollegen der umliegenden Dienststellen, unter anderem auch aus Nordrhein-Westfalen, unterstützt. Ein speziell ausgebildeter Spürhund nahm die Fährte von einem der geflüchteten Männer auf. Die Spur verlor sich im Bereich der Vennestraße, Ecke Max-Planck-Straße.

Passat mit Kieler Kennzeichen

Die Ermittler gehen davon aus, dass der Täter hier ein weiteres Fluchtfahrzeug bestiegen hat. An dem zurückgelassenen Passat CC waren Kieler Kennzeichen (KI) angebracht. Die beiden Täter, die das Autohaus betreten haben, konnten nur bedingt beschrieben werden. Beide sollen zwischen 1,60 und 1,70 Meter groß und dunkel gekleidet gewesen sein. Die Gesichter waren mit Wollmützen und Schals verdeckt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Nordhorn unter (05921)3090 zu melden.