Ein Artikel der Redaktion

Nacht von Freitag auf Samstag 17-Jährige auf Abifestival in Lingen sexuell belästigt

Von PM. | 18.07.2012, 12:02 Uhr

In der Nacht von Freitag auf Samstag ist ein 17-jähriges Mädchen auf dem Abifestival in Lingen sexuell belästigt worden. Darauf wies die Polizei am Mittwoch in einer Mitteilung hin.

Als Tatzeitraum gab die Polizei die Zeit von 22.30 Uhr bis etwa 00.15 Uhr auf dem Zeltplatz des Abifestivals an. Ein 17-jähriges Mädchen wurde ihren Angaben zufolge im Bereich des ersten Zeltplatzes von einem ihr unbekannten Mann in ein Zelt gezerrt und dort mehr als eine Stunde lang festgehalten. Im Zelt hat der Täter das Opfer komplett entkleidet und gegen ihren Willen sexuelle Handlungen vorgenommen. Während dieser Zeit war das Abifestival noch in vollem Gange. Später kamen zwei Männer in das Zelt, offensichtlich ebenfalls Bewohner des Zeltes.

Diese beiden Männer ermöglichten dem Mädchen, sich anzuziehen und das Zelt zu verlassen, teilte die Polizei weiter mit. Hierbei ließ das Opfer ihre schwarze Jacke der Marke ’Vero Moda‘ im Zelt zurück. Der Täter soll etwa 25 Jahre alt und circa 1,80 Meter groß gewesen sein. Er hatte kurze, blonde Haare und eine stämmige Figur. Bei dem Zelt handelte es sich um ein blaues Igluzelt. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, insbesondere die beiden Zeltmitbewohner, werden gebeten, sich bei der Polizei in Lingen unter der Telefonnummer (0591) 870 zu melden. In einer ersten Reaktion äußerten sich die Organisatoren des Abifestivals betroffen und sprachen die Hoffnung aus, dass der Vorfall schnell geklärt wird.