Ein Artikel der Redaktion

Lingen Lingen: Busse fahren öfter beim Altstadtfest

Von PM. | 14.09.2011, 12:40 Uhr

Die Nachteule schafft laut Betreiber, der Verkehrsgemeinschaft Emsland-Süd (VGE-Süd), für die Besucher des Lingener Altstadtfestes die Voraussetzung für eine sichere Hin- und Rückfahrt. Durch die fünf Nachtbuslinien besteht für viele die Möglichkeit, auf das Auto zu verzichten.

Die Nachteulen aus den Lingener Ortsteilen, den umliegenden Gemeinden, aus Meppen und Nordhorn erreichen den Lingener Omnibusbahnhof um 21 und 23 Uhr. Vom Lingener Omnibusbahnhof, wo sich alle Nachteulen treffen, werden zusätzlich zu den planmäßigen Abfahrten um 1 und 3 Uhr Zusatzfahrten um 2 Uhr eingerichtet.

Die VGE-Süd weist besonders darauf hin, dass auch in der Nacht von Freitag auf Samstag die Nachtbusse speziell für das Altstadtfest um 1, 2 und 3 Uhr im Einsatz sind. Mitarbeiter der VGE-Süd werden nachts am Zentralen Omnibusbahnhof mit einem Infostand vertreten sein. Der Fahrplan der Nachteule ist abrufbar im Internet unter www.vge-sued.de