Ein Artikel der Redaktion

Kinderärzte warnen vor Folgen Kinder im Emsland erhalten zu oft Antibiotika - das soll sich ändern

Von Caroline Theiling | 18.11.2022, 05:45 Uhr 1 Leserkommentar

Herbstzeit ist Erkältungszeit. Viele Kinder bringen die Schniefnase aus der Schule oder der Kita mit. Was tun, wenn Fieber und Halsschmerzen dazu kommen? Das Antibiotikum geben, das beim letzten Mal geholfen hat? „Auf keinen Fall“, warnen emsländische Kinderärzte und das hat gute Gründe.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche