Ein Artikel der Redaktion

Informationsabend am 22. September in der Volkshochschule Lehrgangsangebot für Physiotherapeuten

20.09.2011, 15:43 Uhr

Die Volkshochschule Lingen (VHS) lädt Physiotherapeuten am Donnerstag, 22. September, ab 18.30 Uhr zu einem Informationsabend zum Thema „Heilpraktiker/Physiotherapie“ ins VHS-Forum, Zum Neuen Hafen 10 in Lingen, ein.

Seit August 2009 ist für Physiotherapeuten gesetzlich geregelt, dass sie eine auf das Gebiet der Physiotherapie begrenzte Heilpraktikererlaubnis erhalten können. Hierfür müssen sie sich einer Kenntnisüberprüfung durch das Gesundheitsamt unterziehen. Diese Überprüfung soll sich auf solche Kenntnisse beschränken, die zur eigenverantwortlichen Anwendung von Physiotherapie erforderlich und nicht bereits durch die Berufsausbildung vermittelt worden sind.

Der Vorbereitungslehrgang der VHS vermittelt die Themen, die zu einer erfolgreichen Überprüfung notwendig sind. Die Überprüfung findet in Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsamt Meppen statt.

Die Inhalte sollen eine diagnostische Sicherheit des Physiotherapeuten bei der freien Behandlung von Patienten ohne ärztliche Verordnung gewährleisten. Denn die Verantwortung für die Gesundheit der Patienten steigt durch diese.

Rechtssicherheit

Das Gesundheitsamt legt deshalb erhöhten Wert auf Kenntnisse der inneren Medizin und des Rechts. Nach Ablegen der eingeschränkten Heilpraktikerüberprüfung besteht Rechtssicherheit für die Ausübung von Heilmethoden innerhalb der Physiotherapie ohne ärztliche Verordnung.

Der Lehrgang findet an vier Wochenenden statt und startet im Februar 2012. Bei der Vorbesprechung werden die Inhalte erläutert und auf Finanzierungsmöglichkeiten eingegangen. Der Lehrgangsflyer ist bei der VHS Lingen erhältlich oder kann im Internet unter www.vhs-lingen.de herunter geladen werden. Infos: 0591/9120 20.