Ein Artikel der Redaktion

Hohes Niveau im Bereich Fitness SSC 93 Lingen gut aufgestellt

Von PM. | 06.09.2011, 05:34 Uhr

Zur Jahreshauptversammlung des SSC 93 Lingen begrüßte der Erste Vorsitzende Olaf Mengering zahlreiche Mitglieder.

Im Mittelpunkt standen die Neuwahl des Vorstands. Es wurden alle im Amt bestätigt. Einzige Ausnahme war der Wechsel des Kassenwartes. Hier wurde Jörg Sentker neu gewählt; Stellvertreterin ist nunmehr Nastassja Kock.

In seinem Rückblick ging Mengering auf das zurückliegende Sportjahr ein und lobte das gute Abschneiden der Fußballabteilung in der Rückrunde der letzten Saison. Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung hätten die Fußballer in der Rückrunde nur ein Punktspiel verloren und nach einer schlechten Hinrunde noch Platz sechs in der Tabelle erreicht.

Als weiteren Höhepunkt des zurückliegenden Jahres nannte er den Erweiterungsbau und die Ausgestaltung des Fitnessraumes. Im Bereich Fitness habe der SSC 93 auf der Ebene Justizvollzugsanstalten ein hohes Niveau erreicht. Die Sport treibenden Gefangenen wüssten das zu schätzen.

Kassenwart Jörg Sentker informierte über den Kassenstand. Kassenprüfer Horst Schreiber bescheinigte eine solide Kassenführung. Der „gesunde Kassenstand“ gebe auch für das neue Jahr einen Spielraum für Neuanschaffungen, aber es gelte weiterhin, unnötige Kosten zu vermeiden. Neu in den erweiterten Vorstand wurde Marianne Gleisner als Sprecherin für den Bedienstetensport gewählt.

Nach den Wahlen konnte Mengering noch einen verdienten Gefangenen mit einem Präsent für seine gezeigten sportlichen Leistungen in den Sparten Fußball, Schach und Badminton zum Sportler des Jahres ehren.