Ein Artikel der Redaktion

Flüchtlinge und Wohnungsbau Wort von Heiner Pott aus Lingen hat Gewicht

Meinung – Ludger Jungeblut | 04.12.2015, 18:56 Uhr

Lingen Eine kluge Wohnungsbaupolitik ist die Voraussetzung, damit die Integration von Flüchtlingen gelingt. Mit dieser Aussage hat Verbandsdirektor Heiner Pott völlig recht.

Das Wort des Lingeners hat Gewicht. Aufgrund seiner Tätigkeit als Oberbürgermeister der Stadt Lingen, Staatssekretär im niedersächsischen Sozialministerium und jetzt als Chef des Verbandes der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft in Niedersachsen und Bremen kann der 61-Jährige die Sachlage aus verschiedenen Blickwickeln beurteilen.

Weil viele Neuankömmlinge und Einheimische künftig Tür an Tür leben werden, kommt dem von Heiner Pott forcierten Quartiersmanagement noch größere Bedeutung zu. Wenn Nachbarschaften gut funktionieren, haben schließlich alle Menschen etwas davon.