Ein Artikel der Redaktion

„Cro“ soll die Massen anziehen Alles „Easy“ auf dem Lingener Abifestival

Von Matthias Becker | 12.04.2012, 13:13 Uhr

„Easy“, so lautet der aktuelle Hit des Rappers „Cro“, bekommen die Gäste des Lingener Abifestivals zu hören, wenn der Newcomer der deutschen Hip-Hop-Szene an die Ems kommt.

Neben „Cro“ gehen „Vierkanttretlager“, „Mega! Mega!“, „Fools from Stack“ und „De fofftig Penns“ am 13. und 14. Juli beim Abifestival am alten AKW an den Start. Weitere Bandbestätigungen folgen. Wenn es darum geht, die Musikbands für die überregional beliebte Pennälerparty bekannt zu geben, machen die Veranstalter ein kleines Geheimnis daraus. Dürfen sie auch, denn wo andere Open Airs mit den Bandnamen punkten müssen, um den Kartenvorverkauf anzukurbeln, leisten sich die Abifestival-Verantwortlichen die Peu-à-peu-Variante – in Lingen bleibt alles „umsonst & draußen“.

Mit der Bekanntgabe von „Cro“ als gebuchtem Künstler für das 31. Abifestival wurde nun der Vogel abgeschossen, denn ähnlich wie „K.I.Z.“ und „Casper“ im letzten Jahr ist davon auszugehen, dass der Rapper mit der Panda-Maske die Massen anziehen wird.

„Raop“, eine Mischung aus Rap und Pop, steht an, wenn der 19-Jährige das Mikrofon in die Hand nimmt. Im November 2011 feierte „Cros“ Video „Easy“ als Vorbote zu seinem gleichnamigen Mixtape auf dem Internetfernsehsender tape.tv Premiere. „Easy“ wurde einige Tage später auch auf der Videoplattform YouTube veröffentlicht, wo es nach etwa zwei Wochen 500000 Aufrufe erzielte.

Bis Anfang 2012 stieg die Anzahl auf 1,7 Millionen Aufrufe, Mitte Januar wurde die Zahl von 3 Millionen überschritten. Als dieser Artikel geschrieben wurde, waren es 9922624 Zugriffe. Bleibt bei den immensen Zahlen zu hoffen, dass in Lingen alles bequem und locker, also „Easy“ bleibt.