Ein Artikel der Redaktion

Weitere Abschlusstests folgen Corona-Fall an Matthias-Claudius-Schule in Lingen: Schüler negativ getestet

Von Caroline Theiling-Brauhardt | 25.03.2021, 16:23 Uhr

Vorerst Entwarnung an der Matthias-Claudius-Schule in Lingen, an der es einen Corona-Fall gab: Bei den Tests der Schüler sind bisher keine weiteren Corona-Infektionen festgestellt worden.

An der Lingener Grundschule war in der vergangene Woche bekannt geworden, dass sich eine Lehrkraft mit dem Coronavirus infiziert hatte . Es war häusliche Quarantäne angeordnet worden und Testungen fanden statt.

Wie der Landkreises Emsland auf Anfrage mitteilt, handelte es sich nun für etwa die Hälfte der Kinder um einen abschließenden Abstrich, der bei allen negativ ausgefallen ist. Für die andere Hälfte stehe der abschließende Test in den kommenden Tagen an.

Der Fall hatte für Aufregung gesorgt, nachdem ein Vater kritisiert hatte, unzureichend über den Corona-Fall an der Schule informiert worden zu sein. Der Elternrat hatte die Vorwürfe vehement zurückgewiesen und das Vorgehen des Vaters als Alleingang bezeichnet.