Ein Artikel der Redaktion

Beulen in Hallenwand in Brögbern Fünfstelliger Sachschaden durch Boßelgruppe in Lingen?

Von Johanna Dust | 13.02.2017, 17:47 Uhr

Eine Boßelgruppe hat auf dem Gelände der Firma Beschrifter 24 in Brögbern einen erheblichen Schaden hinterlassen. Inhaber Frank van Uelsen hat Anzeige gegen unbekannt erstattet.

Ein Zaunstück liegt am Boden, ein weiteres steht schief und in der Hallenwand sind einige Beulen zu sehen: Frank van Uelsen hat auf dem Gelände seiner Firma Beschrifter 24 am Krögers Kamp erhebliche Beschädigungen festgestellt. Verantwortlich dafür sei eine Boßelgruppe, ein Nachbar habe diese am Samstag beobachtet, meint der Firmenchef.

Seine Frau Nadine van Uelsen hat am Montag mit einem Post in der Facebook-Gruppe „Lingener helfen Lingener“ auf die Beschädigung aufmerksam gemacht und bittet um Zeugenhinweise. Sie schreibt, dass die Kugeln gegen die Halle geworfen wurden, um den König auszuboßeln.

Häufiger Probleme

„Es ist nicht das erste Mal, dass wir Probleme damit haben“, berichtet Frank van Uelsen im Gespräch mit unserer Redaktion. 2016 habe er zwei Beulen in der Halle gehabt. „Darüber habe ich noch einmal hinweggesehen. Aber nun habe ich Anzeige erstattet.“ Nicht nur Boßelgruppen würden Schäden auf dem Firmengelände hinterlassen. „Wir merken auch, wenn hier Schützenfest ist. Einmal wurden Banner gestohlen“, sagt er weiter. Van Uelsen gehe von einem erheblichen Sachschaden aus – 15.000 bis 30.000 Euro, wenn die Hallenwand ausgetauscht werden muss.

Für die Polizei ist Sachbeschädigung durch Boßelgruppen eher eine Ausnahme, sagt ein Sprecher auf Nachfrage der Redaktion. Zwar werde häufiger Müll liegen gelassen, aber zu Anzeigen komme es selten.