Ein Artikel der Redaktion

Ausschuss muss mitarbeiten Anspruch und Realität

Meinung – Burkhard Müller | 30.07.2014, 20:40 Uhr

Robert Koop hat recht, wenn er darauf verweist, dass sich die Stadtverwaltung anscheinend zu wenig Gedanken darüber gemacht hat, wie an den Beginn des Zweiten Weltkrieges und den Fall der Mauer vor 25 Jahren erinnert werden könnte. Ob man das so polternd vortragen muss wie Koop, ist Geschmackssache.

Zudem muss der BN-Vorsitzende auch zur Kenntnis nehmen, dass unter anderem die Kulturdezernentin Claudia Haarmann seit Monaten erkrankt ist und ihre Arbeit von dem Fachbereich aufgefangen werden musste, ohne personell verstärkt worden zu sein.

Mit Ruhm bekleckert hat sich aber auch nicht der Ausschuss. Nur mit dem Finger auf die Verwaltung zu zeigen und diese aufzufordern, entsprechende Vorschläge auszuarbeiten, ist zu wenig. Auch den Mitgliedern stünde es gut zu Gesicht, sich eigene Gedanken zu machen – wie jetzt in der Sitzung. Ein guter Anfang.