Ein Artikel der Redaktion

Familie flieht kurz nach Kriegsausbruch Aus der Ukraine nach Lingen: Bei Sirenengeheul kommt die Angst zurück

Von Thomas Pertz | 11.04.2022, 17:08 Uhr

Eva und Margaryta sind elf Jahre alt, ihre jüngere Schwester Maria-Mersedes acht. Abwechselnd schauen die drei Mädchen aus Ivano-Frankivsk in der Ukraine zu ihrer Mutter Natalia Humeniak und zu Konstantin Jakunenkow. Bei ihm sind die vier im Lingener Ortsteil Laxten zu Gast. In einer Mischung aus ukrainischer, russischer und deutscher Sprache entsteht die Geschichte der Familie, die geprägt ist von Angst, Flucht, Sicherheit – und neuen Freundschaften.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden