Ein Artikel der Redaktion

Auftritt bei ev1.tv Landwirte im Emsland gehen in die Offensive

Von PM. | 15.07.2014, 17:34 Uhr

Landwirte im Emsland werden immer aktiver in Sachen Öffentlichkeitsarbeit.

Dies hat die Vereinigung des Emsländischen Landvolkes (VEL) jetzt mitgeteilt. Neben Aktionen wie dem Tag des offenen Hofes und Schulklassen auf dem Bauernhof wagen sie jetzt sogar einen Auftritt beim lokalen Fernsehsender ev1.tv. All das soll zeigen, wie es Tieren in modernen Ställen geht.

Neues Format

Die moderne Landwirtschaft und gerade die Tierhaltung stehen immer häufiger in der öffentlichen Kritik. Die Landwirte wollen zeigen, wie Kühe, Schweine, Hühner und andere Tiere in ihren Ställen tatsächlich gehalten werden und was Landwirte für das Tierwohl tun. Ein neues Format soll dem Verbraucher zeigen, wie Landwirtschaft heute funktioniert und welche spannenden Dinge es in dieser Branche zu entdecken gibt.

LandwirtschaftsmagazinEin neues Landwirtschaftsmagazin von ev1.tv zeigt Landwirte aus dem Emsland und der Grafschaft Bentheim bei ihrer täglichen Arbeit. Den Auftakt machen Thomas Burrichter, Schweinehalter aus Lengerich, Stephanie und Ludger Zurborg, Hühnerhalter aus Gersten sowie Andreas Lohmöller, Milchkuhhalter aus Listrup. Sie alle wollen mit vielfältigen Einblicken in ihren Alltag zeigen, dass sie nichts zu verstecken haben. Ludger und Stephanie Zurborg halten Freilandhühner und stehen voll hinter dem neuen Projekt: „Wir wollen zeigen, wie wir unsere Tiere halten.“ Das will auch Andreas Lohmöller. In seinem Stall scheuern sich die Kühe genüsslich an Massagebürsten. Bei Thomas Burrichter können die neugierigen Ferkel mit Bällen spielen. Der 23 Jahre alte Jungbauer kann anderen Landwirten nur empfehlen, ebenfalls aktiv auf die Öffentlichkeit zuzugehen.

Beruf mit Leidenschaft

Denn die gedrehten Bilder aus den Ställen vermitteln vor allem eines: Bauer ist ein Beruf mit Leidenschaft. Ein Landwirt bedient nicht nur eine Maschine oder einen Computer. Vielmehr trägt er die Verantwortung für jedes einzelne Tier auf seinem Hof. Dass diese Aufgabe viel Herzblut verlangt, wird in den Interviews mit den Landwirtinnen und Landwirten deutlich. Die erste Ausgabe von „Land und Leute – Das Landwirtschaftsmagazin“ läuft am Mittwoch, den 16. Juli um 18.30 Uhr. Neben Beiträgen aus der Praxis werden auch weitere Themen aus dem vor- und nachgelagerten Bereich der Agrarbranche gezeigt. Das Magazin wird monatlich ausgestrahlt und ist über Kabel oder Internet unter www.ev1.tv zu empfangen.

Weitere Nachrichten aus der Samtgemeinde Lengerich finden Sie unter www.noz.de/lengerich