Ein Artikel der Redaktion

Anderer Termin als Hurricane Konkurrenz im Blick: Termin für Abifestival Lingen 2017 steht

Von Julia Mausch | 10.10.2016, 16:15 Uhr

Auf in eine neue Runde: Der Termin für das Abifestival 2017 steht fest. Am 30. Juni und 1. Juli 2017 wird wieder auf dem Festivalgelände am Atomkraftwerk in Lingen gerockt. Wer dort dann auftreten wird, dazu schweigen die Veranstalter – vorerst.

Die Organisatoren von Festivals hatten es in diesem Jahr in Deutschland nicht einfach. Es regnete, es stürmte und zahlreiche Festivals mussten abgesagt werden, damit die Besucher nicht im schlimmsten Fall durch Blitzeinschläge verletzt werden. (Weiterlesen: Unwetter bescheren Musikfans turbulentes Festival-Wochenende) Auch in Lingen hingen dicke Regenwolken über dem Festivalgelände Ende Juni. Sonne und Regenschauer wechselten sich ab. Während es am Freitagabend trocken blieb, änderte sich das in der Nacht. Es regnete, Pfützen bildeten sich um die Zelte. Manch einem Besucher war das zu viel des Guten und er trat vorzeitig die Heimreise an.

Southide-Festival, Abifestival und Hurricane

Einfluss auf das Wetter werden die Organisatoren zwar 2017 nicht haben, aber sie können einem anderen Problem vorbeugen, das bei der vergangenen Auflage bestand: der Konkurrenz. Zeitgleich mit dem Abifestival fand am vierten Juniwochenende 2016 das Southside Festival in Neuhausen ob Eck sowie das Hurricane Festival in Scheeßel statt – zwei Festival-Riesen, zu denen es auch den einen oder anderen Abifestival-Stammgast zog. „Dass das Hurricane den gleichen Termin hat, war unglücklich, konnten wir aber nicht ändern“, sagte damals Johannes Hilling, einer der zwei damaligen Vorsitzenden des Vereins Abifestival, auf Nachfrage dieser Redaktion. (Weiterlesen: Abifestival: Stundenlang einziges Festival in Deutschland)

Förderverein hüllt sich im Schweigen

Dem will man im kommenden Jahr vorbeugen, sagt Festivalsprecher Tobias Dankert. Das Organisationsteam habe extra das Wochenende um den 30. Juni 2017 terminiert. Das Hurrican-Festival findet im kommenden Jahr vom 23. bis 25. Juni 2017 statt – eine Woche vor dem Festival-Termin in Lingen. Wer dann am alten Atomkraftwerk auftreten wird, dazu will sich Dankert noch nicht äußern. Infos dazu werde es erst im März kommenden Jahres geben. Die Erwartungen seitens der Besucher sind aber hoch, schließlich standen in den vergangenen Jahren Musikgrößen wie Kraftklub, Cro oder K.I.Z. auf der Bühne.