Ein Artikel der Redaktion

"Night of Light" "Alarmstufe Rot" - ein Hilferuf der Veranstaltungsbranche aus Lingen

Von Jessica Lehbrink | 23.06.2020, 15:46 Uhr

Die Veranstaltungsbranche bangt um Existenzen: Seit Mitte März sind Zusammenkünfte wie Konzerte, Stadtfeste und Weiteres untersagt. Am Montag haben sich die Emslandarena, die Wilhelmshöhe, der Alte Schlachthof und das Theater in Lingen an der deutschlandweiten Aktion "Night of Light" beteiligt, um auf die schwierige Situation aufmerksam zu machen.

Sie haben bereits einen Zugang?
Kein Abonnent, aber
Sie möchten weiterlesen?
Artikel kostenlos lesen
Jetzt kostenlos registrieren und einen Artikel frei lesen.