Ein Artikel der Redaktion

Ärztlicher Direktor verabschiedet Maßstäbe für Hedon Klinik in Lingen gesetzt

Meinung – Ludger Jungeblut | 17.06.2018, 22:30 Uhr

Die MediClin Hedon Klinik in Lingen hat dem langjährigen Ärztlichen Leiter Thomas Mokrusch, der jetzt in den Ruhestand wechselte, viel zu verdanken. Ein Kommentar.

Der altersbedingte Wechsel des langjährigen Ärztlichen Leiters der MediClin Hedon Klinik in Lingen, Professor Dr. Thomas Mokrusch, in den Ruhestand bedeutet eine Zäsur. Kein anderer hat 24 Jahre lang so sehr das Gesicht des Hauses geprägt wie der Chefarzt, wie Oberbürgermeister Dieter Krone zu Recht betonte.

Der gute Ruf einer Fachklinik hängt ganz wesentlich von den Qualitäten eines Ärztlichen Direktors ab. Hier hat der 65-Jährige Maßstäbe gesetzt, indem er überzeugend Kompetenz und Menschlichkeit verband und im Interesse der Patienten die Zusammenarbeit mit anderen Häusern suchte.

Sichtbarer Ausdruck für die weitere erfolgreiche Entwicklung der Klinik wird die geplante Fertigstellung des Neubaues Ende 2020 sein – ein Projekt, für das Mokrusch und seine Kollegen mit ihrem Engagement das Fundament legten.