Ein Artikel der Redaktion

Streit um Paragraf 219a Abtreibungen im Emsland immer noch nicht möglich

Von Johanna Dust | 25.01.2022, 12:04 Uhr

Nicht alle Ärzte, die einen Schwangerschaftsabbruch anbieten, informieren öffentlich darüber. Im Emsland gibt es nicht einmal Mediziner, die eine Abtreibung vornehmen und auch im Umkreis werden es laut einer Beratungsstelle für Schwangere weniger.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden