Am 13. Januar 2018 in der Arena Benefizkonzert in Lingen mit Revoice, NOBC und Dirty Fingers

Meine Nachrichten

Um das Thema Lingen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Atze Witt und Johnny Jansen (von links) von NOBC gaben schon beim Benefizkonzert 2009 alles für den guten Zweck. Foto: Wilfried RoggendorfAtze Witt und Johnny Jansen (von links) von NOBC gaben schon beim Benefizkonzert 2009 alles für den guten Zweck. Foto: Wilfried Roggendorf

Lingen. Das sechste Benefizkonzert zugunsten des Kinderschutzbundes in Lingen und Meppen findet am 13. Januar 2018 in der Lingener Emslandarena statt. Organisiert wird die Veranstaltung, bei der bekannte Musikgrößen der Region auftreten, vom Round Table 142.

Mit Revoice und den Dirty Fingers stehen zwei Bands auf der Bühne, die bislang bei jeder Auflage des Konzertes mitgespielt haben. Dabei verzichten die Musiker, ebenso wie ihre Kollegen von NOBC, die ebenfalls schon mehrmals dabei waren, komplett auf ihre Gage, um den Kinderschutzbund zu unterstützen.

Revoice eine Institution in Lingen

Revoice ist erstmals 1980 unter diesem Namen aufgetreten und spielt mittlerweile seit 1993 in der aktuellen Besetzung mit Matse Wagner (Gesang), Jörg Böttcher (Gitarre und Gesang), Michael Wagner (Gitarre und Gesang), Werner Lange (Keyboard und Gitarre), Ralf Müller (Bass und Gesang), Jochen Wagner (Schlagzeug, Gesang), Heinz Schäfer (Keyboards) und Wolfgang Meyering (Tontechnik). Die Rockcoverband ist zu einer Institution in Lingen geworden. So ist ein Lingener Altstadtfest ohne Revoice am Pulverturm undenkbar.

Vollblutmusiker mit über 25 Jahren Bühnenerfahrung

Seit 1999 sind die Musiker von Dirty Fingers aktiv. Einige Bandmitglieder sind Vollblutmusiker mit über 25 Jahren Bühnenerfahrung. Die Bandmitglieder sind zum Teil solo und in anderen Formationen aktiv. Diese vielen Einflüsse wirken positiv auf die Band ein. Dirty Fingers hat dadurch einen eigenen Sound entwickelt und sich darüber hinaus durch viele Konzerte wie bei der Maiwoche in Osnabrück oder Auftritten in den Niederlanden auch überregional einen Namen gemacht. Die Bandbesetzung: „Piano“ Pete Budden (Piano, Orgel, Harp und Gesang), Werner „Eddy“ Schwegmann (Akustik-Gitarre und Gesang), Britta Hugh (Gesang), Dieter Peters (Gesang), Rolf Mäusbacher (Gitarre und Gesang), Volker Blankenspeck (Keyboard und Gesang), Christian „Hesi“ Schwesig (Bass) und Michael Schrant (Schlagzeug).

Außergewöhnliche Bühnenshows

NOBC steht für „Neighbours of Ben Cartwright“ und für gute Rockmusik. Neben der musikalischen Qualität zeichnet sich die Band immer wieder durch eine außergewöhnliche Bühnenshow aus. Auch beim Benefizkonzert wird es sicherlich wieder Überraschungen geben. Seit mehr als 20 Jahren präsentiert sich NOBC in der aktuellen Besetzung: Johannes „John“ Jansen (Gesang), Thomas „Taube“ Taubken (Gesang), Andreas „Atze“ Witt (Gitarre), Franz Hüer (Gitarre), Ralf Müller (Bass), Christian Deeters (Harp), Christoph Meemann (Schlagzeug) und Bernd Hüer (Technik, Sound).

Karten für das Konzert am 13. Januar 2018 sind bei den Emsland-Hallen, beim LWT und bei der TIM in Meppen für 12 Euro im Vorverkauf erhältlich. An der Abendkasse kosten die Karten 15 Euro. Online gibt es Karten auf www.benefizkonzert-lingen.de oder auf der Facebook.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN