zuletzt aktualisiert vor

"Sachlage fair bewerten" Gewerkschaft: Diskussion um Lingener Logistikzentrum versachlichen

Meine Nachrichten

Um das Thema Lingen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Über das geplante Logistikzentrum an der Waldstraße im Altenlingener Forst wird heftig diskutiert.Über das geplante Logistikzentrum an der Waldstraße im Altenlingener Forst wird heftig diskutiert.

Altenlingen. Eine Versachlichung der Diskussion über die Einrichtung eines Logistikzentrums im Altenlingener Forst hat die Indus-triegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie, Bezirk Ibbenbüren gefordert.

Der IG-BCE-Bezirk Ibbenbüren betrachte die kontrovers geführte Diskussion über die Einrichtung des Logistikzentrums "mit äußerster Sorge“, heißt es in einer Presseerklärung. Insbesondere unter industrie- und standortpolitischen Gesichtspunkten sei die Problematik der Industrie- und Gewerbebetriebe in Lingen nachvollziehbar. Ebenfalls seien in der öffentlichen Wahrnehmung die Ansiedlung von Industrie- und Gewerbebetrieben bislang positiv begleitet worden. Lingen habe sich zur standortpolitischen Vorbildregion im Nordwesten Niedersachsens entwickelt. Hierbei seien die Verfügbarkeit von Gewerbeflächen, aber auch die hohe Akzeptanz von Neuansiedlungen und Erweiterungen bei Verwaltung, Politik und Bürgern ausschlaggebend gewesen.

Dies habe, so die IG BCE, insbesondere dazu geführt, dass im Industriepark erhebliche Investitionen, aber auch Arbeitsplätze entstanden seien. Hier habe eine proaktive Liegenschaftspolitik, das Aufstellen von Bebauungsplänen von Gewerbegebieten als auch das frühzeitige Einbinden der Bevölkerung, zum Wohle der Arbeitnehmer, Arbeitsplätze geschaffen. Die Industriegewerkschaft empfehle den Bürgern, aber auch den Endscheidungsträgern in Politik und Wirtschaft, diese Entwicklung zukünftig weiterhin positiv zu begleiten. Gleichwohl könne man eine öffentlich und kritische Diskussion nachvollziehen, bitte allerdings um eine faire Bewertung der Sachlage. Eine ungeprüfte, möglicherweise ideologisch geführte Verweigerungshaltung werde den Industrie- und Produktionsstandort Lingen nachhaltig schädigen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN