Rekord im Emsland 32,1 Grad: Am Montag herrschte Rekordhitze in Lingen

Am Montag sorgten die hohen Temperaturen in Lingen sogar für Rekordwerte. Foto: dpaAm Montag sorgten die hohen Temperaturen in Lingen sogar für Rekordwerte. Foto: dpa

Osnabrück. Der Sommer ist im Emsland angekommen. Am Montag sorgten die hohen Temperaturen in Lingen sogar für Rekordwerte.

An diesem Montag ist es deutschlandweit heiß gewesen, selbst das kühle Niedersachsen schwitzte. Doch nirgendwo war es in unserer Region so heiß wie in Lingen: „Absoluter Spitzenreiter ist Lingen mit 32,1 Grad“, verkündete Meteorologe Robert Scholz vom Deutschen Wetterdienst (DWD) am Nachmittag gegenüber der Deutschen Presseagentur.

Ob Schulen ausgefallen sind, ist jedoch nicht bekannt. Dafür gibt es auch keine Richtwerte: Nach einem Erlass des Niedersächsischen Kultusministeriums ist es jeder Schule individuell überlassen, ob sie ihre Schüler bei zu großer Hitze nach Hause schickt. Voraussetzungen sind erhöhte Temperaturen in den Klassenräumen und dass eine andere Form des Unterrichts nicht mehr möglich ist. (Weiterlesen: Ab wann gibt es Hitzefrei an Schulen in Niedersachsen?)

Wird es am Dienstag wieder heiß?

Ganz so heiß wie am Montag wird es am Dienstag im Emsland wohl eher nicht: Von Norden her ziehen dann teils dichte Wolken durch, die vereinzelt einen Schauer bringen können, teil der DWD mit. Am wärmsten wird es daher wohl in der Region Göttingen im Süden Niedersachsens.

(Weiterlesen: So schützt man sich vor Sonnenstich und Hitzekollaps)


0 Kommentare