123 Abiturienten feiern Abschluss „Loslassen“ von den Beruflichen Gymnasien Lingen

Meine Nachrichten

Um das Thema Lingen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

In der Halle IV feierten die Abiturienten der Beruflichen Gymnasien Lingen ihren Abschluss. Insgesamt 123 junge Leute beendetetn dort jetzt ihre schulische Ausbildung. Foto: Christiane AdamIn der Halle IV feierten die Abiturienten der Beruflichen Gymnasien Lingen ihren Abschluss. Insgesamt 123 junge Leute beendetetn dort jetzt ihre schulische Ausbildung. Foto: Christiane Adam

Lingen. „Loslassen“ – so lautet das Motto des Abiturjahrgangs 2017 der Beruflichen Gymnasien Lingen. Loslassen müssen jetzt auch insgesamt 123 Abiturienten von ihrer Schulzeit; davon besuchten 58 das Berufliche Gymnasium Wirtschaft, 16 das Berufliche Gymnasium Technik und 49 das Berufliche Gymnasium Gesundheit und Soziales.

Schulpastor Gernot Wilke-Ewert bezeichnete das Loslassen als eine aktive Tätigkeit, nicht als etwas Passives. Gemeindereferent Dirk Tecklenborg, mit dem Wilke-Ewert eine Andacht zelebrierte, meinte, dass Loslassen nicht zwangsläufig etwas Vollständiges sein müsse. „Starke Verbindungen bleiben“, unterstrich er.

Appell an die Eltern

Schulleiter Hans-Jürgen Grosse richtete einen Appell an die Eltern, die Entscheidung ihrer Kinder zu akzeptieren. „Lassen Sie sie los. Lassen Sie Ihren Kindern den Freiraum, um auch Probleme selbst klären zu können“. Aber auch die Abiturienten forderte er auf, loszulassen. „Ich würde mich freuen, wenn Sie in Ihrer Ausbildung oder Ihrem Studium auch andere Regionen als das Emsland kennenlernen. Sie dürfen gern zurückkehren, aber nutzen Sie diese Zeit, Neues kennenzulernen“.

Das Leben hat eigene Pläne

Als Festrednerin war Prof. Karin Rebmann von der Universität Oldenburg eingeladen. Die Berufs- und Wirtschaftspädagogin warb für das Berufsschullehramt als mögliches Arbeitsfeld. Kurz und knackig kam die Rede von Elternvertreter Erwin Heinen daher. „Euer Abitur ist ein Meilenstein. Ab nun ist alles möglich; macht was draus“, ermunterte er die Absolventen. Künstlerischen Charme versprühte die Ansprache des Lehrervertreters. Alexander Molz zeigte auf, dass das Leben eigene Pläne hat und man sich um die Zukunft nicht zu viel sorgen sollte.

Schulband löst sich auf

Loslassen müssen die Beruflichen Gymnasien selbst auch etwas: Die Schulband Pop Mosaik löst sich durch den Abgang der Mitglieder auf. Am Freitag zeigte sie noch einmal unter der Leitung des Lehrers Wolfgang Rott ihr ganzes Können. Die Schülervertreter nahmen einen individuellen Rückblick vor. Gemeinsam war den Rückblicken, dass die ersten Schultage von Scheue und Unsicherheit geprägt waren, der Stress bis zu den Abiturklausuren ins Unermessliche wuchs, die gemeinsamen schulischen wie privaten Aktionen aber prägend und gemeinschaftsstiftend waren.


Abi 2017 an den Beruflichen Gymnasien in Lingen

Wirtschaft

Emsbüren: Kevin Bosse, Tim Leveling.

Freren: Lea Jansen.

Geeste: Daniel Reimann.

Lengerich: Maja Hegge, Sven Hubelitz, Niklas Jansen.

Lingen: Rena Bahns, Oleg Balan, Steffen Benjak, Katja Bioly, Jannik Bloom, Hauke Bruns, Maximilian Buchholz, Leon Pascal Dalko, Daniel Dinh, Sina Eiing, Laura Eixler, Katharina Gerdes, Theresa Gövert, Nico Grundmann,Rudolph Haase, Johanna Heinen, Jonas Helming, Hendrik Herbers, Christiane Hermes, Maike Hermes, Friedrich Cornelius Holzapfel, Nele Elisabeth Ihler, Sebastian Jekutsch, Dennis Keller, Manuel Knasew, Jakob Kölker, Bastian Kroner, Katharina Krümpel, Flynn Menne, Jan Möllenkamp, Finn Muke, Esther Rolfes, Nele Marie Sander, Kristian Schacher, Alica Schiller, Nicole Schomakers, Niklas Schulte, Andrej Schultheis, Tina Stark, Alina Steshenko, Eva Weßling, KlarissaWieschebrock.

Sögel: Felix Preuschoff.

Spelle: Andreas Schwab.

Wietmarschen: Adam Taut, Julia Dröge, Michelle Heidötting, Leon Hemme, Mario Kompalla, Christian Lübbers, Laura Lüken.

Technik

Bawinkel: Steffen Pleus.

Geeste-Dalum: Christian Schulz

Handrup: Thomas Wölke.

Langen: Sven Schoo.

Lingen: Paul Frericks, Kira Holtkötter, Jonas Junk, Steffen Thomas Krause, Tom Petring, Arne Rutenberg, Joshua Schlünzen, Marlon Staden, Leonard Weyer, Jonah Wichtrup.

Spelle: Madalena Judl.

Wietmarschen: Gereon-Jannis Pieper.

Gesundheit und Soziales

Schwerpunkt Agrarwirtschaft

Bawinkel: Alexa Gebbeken.

Emsbüren: Stina Oberwalleney.

Geeste: Robin Otten.

Haren: Kristel Wobken.

Haselünne: Theresa Dühnen.

Schapen: Henning Determann.

Wettrup: Rene Kloppe, HennigLampen.

Schwerpunkt Sozialpädagogik

Bawinkel: Fiona Lüske.

Emsbüren: Hanna Hellmich.

Gersten: Frederike Utsch.

Lengerich: Rieka Buitmann.

Lingen: Madita Marie Abeln, Anjet Abramczyk, Christina Alfke, Kim Jana Berling, Christin Betz, Meryam Cakar, Leonie Dickopp, Quynh Denise Falbe, Hanna-Marie Goldschmidt, Ali Hachem, Natalie Hans, Anna Hebbelmann, Laura Hinken, Jana Kalmer, Fenja Kewe, Alina Kleine, Julia Niemöller, Vanessa Overhoff, Hanna Viola Witzleben, Leonie Fabienne Rautert, Alina Schmidt, Fania Taubken, Sina Tiemann, Katrin Unruh, Jantje Voß, Rebecca Wallmann, Jurek Weigel, Celine Wichtrup, Jounes Penning.

Spelle: Adriana Ben, Vivian Ewers,.

Wietmarschen: Anouk Bot, Denise Krietsch.

Schwerpunkt Gesundheit-Pflege

Emsbüren: Mirjam Gött.

Geeste: Michelle Filipsen, Katharina Knue.

Lingen: Alina Liedtke.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN