Neue Geschäftsfelder Energiegenossenschaft wird zum Dienstleister in Lingen

Auf dem Weg zum dörflichen Versorger ist die Genossenschaft „Ems Plus Energie“ im Lingener Ortsteil Baccum. Von links: Die Geschäftsführer Reinhard Meiners und Ralf Trepkowski, Melanie Benen und Christiane Jansen. Foto: Thomas PertzAuf dem Weg zum dörflichen Versorger ist die Genossenschaft „Ems Plus Energie“ im Lingener Ortsteil Baccum. Von links: Die Geschäftsführer Reinhard Meiners und Ralf Trepkowski, Melanie Benen und Christiane Jansen. Foto: Thomas Pertz

Lingen. Die Genossenschaft „Ems Plus Energie“ im Lingener Ortsteil Baccum wird ihre Geschäftsfelder erweitern und sich zu einem dörflichen Versorger entwickeln. Dies kündigte Geschäftsführer Ralf Trepkowski im Gespräch mit der Redaktion an.

Die Genossenschaft, zu deren Kerngeschäften den Angaben von Trepkowski zufolge der Betrieb von Bürgersolaranlagen und die Vermittlung günstiger Strom- und Erdgasverträge zählt, wird zum 1. April in die Räume des Geschäfts Vocks & Dagger

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN