Olaf Nießing nimmt Abschied Neujahrskonzert bringt Operettenglanz nach Lingen


Lingen. Bestens aufgelegt, in Hochform und mit spürbar großer Spiellust hat das Lingener Kammerorchester am Sonntag seinen Gästen im ausverkauften Theater an der Wilhelmshöhe ein überaus genüssliches Neujahrskonzert beschert. Mit ihrem Programm „Unter südlicher Sonne“ zeigten die Lingener Musiker eine beachtliche Leistung.

In zarten Klängen starteten die Musiker mit einem schmeichelnden Gruß aus dem winterlichen Wien, mit Johann Strauß‘ „An der schönen blauen Donau“. Hinterher und nicht weniger genussvoll kam der „Tanz der Stunden“ aus „La Gioconda“ von Amilc

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN