Ein Bild von Wilfried Roggendorf
13.12.2016, 19:24 Uhr FRISCHER WIND DANK ALEXANDRA KRONE

Streit um Lingener Mensa: Studenten werden mitgenommen

Kommentar von Wilfried Roggendorf

Dr. Alexandra Krone ist seit dem 1. Mai 2016 Geschäftsführerin des Studentenwerks Osnabrück. Foto: Wilfried RoggendorfDr. Alexandra Krone ist seit dem 1. Mai 2016 Geschäftsführerin des Studentenwerks Osnabrück. Foto: Wilfried Roggendorf

Lingen. Bereitschaft zum Dialog und der Wille, Lösungen zu finden: Diese Eigenschaften von Studentenwerks-Geschäftsführerin Alexandra Krone haben im Streit um die Öffnungszeiten der Mensa auf dem Campus Lingen wesentlich zu einer Lösung beigetragen, meint unser Kommentator.

Bereitschaft zum Dialog und der Wille, Lösungen zu finden: Diese Eigenschaften von Studentenwerks-Geschäftsführerin Alexandra Krone haben im Streit um die Öffnungszeiten der Mensa auf dem Campus Lingen wesentlich zu einer Lösung beigetragen. Seit sie im Amt ist, weht beim Studentenwerk ein frischer Wind. Anstelle eines „Geht nicht, machen wir nicht!“ ist ein „Wir reden drüber und dann versuchen wir es einfach!“ getreten. Die promovierte Psychologin Krone nimmt die Studierenden mit auf einen gemeinsamen Weg, anstatt deren Anliegen, nicht nur bei der Frage nach den Öffnungszeiten der Mensa, einfach als nicht machbar abzutun.

Nun liegt es an den Lingener dual Studierenden, ob dieser Weg in Sachen Mensa auch zu einem erfolgreichen Ziel führt. Dazu können sie – im positiven Sinne – mit den Füßen abstimmen, indem sie möglichst zahlreich während der Testphase im Februar in die Mensa gehen. Denn wird die von allen Seiten als realistisch eingeschätzte Erwartungshaltung des Studentenwerkes nicht erreicht, dann erfolgt die Schließung der Mensa in Zeiten ohne Vollzeitstudierende auf dem Campus zu Recht.


Der Artikel zum Kommentar

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN