Polizeieinsatz im Kiesbergwald Mit Stock geschlagen: Spaziergänger in Lingen überfallen

Ein 31-Jähriger ist am Mittwochabend im Kiesbergwald in Lingen Opfer eines versuchten Raubes geworden. Zwei Männer schlugen mit einem Stock auf ihn ein. Foto: dpaEin 31-Jähriger ist am Mittwochabend im Kiesbergwald in Lingen Opfer eines versuchten Raubes geworden. Zwei Männer schlugen mit einem Stock auf ihn ein. Foto: dpa

jma/pm Lingen. Ein 31-Jähriger ist Abend des 30. November 2016 im Kiesbergwald an der Hohenfeldstraße in Lingen Opfer eines versuchten Raubes geworden. Zwei Männer schlugen mit einem Stock auf ihn ein.

Wie die Polizei mitteilt, war der Mann gegen 17.30 Uhr dort mit seinen Hunden zu Fuß unterwegs, als ihn zwei bislang Unbekannte auf einem Waldweg attackierten. Einer der Täter forderte drohend das Geld des Opfers.

Mit Stock auf Spaziergänger eingeschlagen

Der andere Täter schlug dem Opfer mit einem Stock gegen den Oberkörper, um der Forderung Nachdruck zu verleihen. Das Opfer setzte sich durch einen Schlag zur Wehr und traf dabei einen der Männer. Die Unbekannten flüchteten daraufhin ohne Beute.

Wer kennt diese Männer?

Die Männer sollen laut Opfer beide weiße Schuhe getragen haben. Sie sollen zwischen 25 und 30 Jahre alt sein. Sie trugen dunkle Kleidung und versuchten ihr Gesicht durch das Tragen der Kapuzen zu verdecken. Einer der Männer kann vom Opfer noch etwas besser beschrieben werden: Er war etwa 1,80 Meter groß und schlank. Er trug einen dichten Drei-Tage-Bart und sprach mit ausländischem Akzent.

Zeugen werden gebeten sich unter Tel. 0591/870 bei der Polizei Lingen zu melden.


0 Kommentare