Ein Bild von Sven Lampe
22.11.2016, 19:15 Uhr VEG WILL HALTSTELLEN IGNORIEREN

Das geht gar nicht

Ein Kommentar von Sven Lampe


Mehrere Baustellen und eine Ampel machen die Bernd-Rosemeyer-Straße zwischen dem Bahnhof und dem Kreisel an der Agentur für Arbeit insbesondere zu den Hauptverkehrszeiten zu einem Nadelöhr. Foto: Sven LampeMehrere Baustellen und eine Ampel machen die Bernd-Rosemeyer-Straße zwischen dem Bahnhof und dem Kreisel an der Agentur für Arbeit insbesondere zu den Hauptverkehrszeiten zu einem Nadelöhr. Foto: Sven Lampe

Lingen. Verkehrschaos hin oder her: Der Plan der Verkehrsgemeinschaft Emsland-Süd (VGE), Haltestellen am Lingener Stadtring zu Stoßzeiten für die Fahrgäste unvorhersehbar nicht mehr anzufahren, grenzt an eine Frechheit. Die Art der Kommunikation gegenüber ihren Kunden auch.

Es ist zwar durchaus löblich und verständlich, dass die VGE ihre Anschlüsse am Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB) sicherstellen möchte. Denn ein Fahrplan ist ein filigranes Werk. Eine Verspätung hier, eine Verzögerung dort, und schon ist der sc

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?

Artikel zum Kommentar

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN