Ein Bild von Wilfried Roggendorf
22.11.2016, 17:45 Uhr KOMMENTAR: NAME UND SPONSOR EIN PROBLEM

Keine guten Signale bei Neugründung des RB Lingen

Ein Kommentar von Wilfried Roggendorf


Das Emslandstadion an der Lingener Teichstraße. Foto: Wilfried RoggendorfDas Emslandstadion an der Lingener Teichstraße. Foto: Wilfried Roggendorf

Lingen. Ein neuer, aber belasteter Vereinsname, und ein Sponsor, der für das Auf und Ab des TuS Lingen steht – das sind keine guten Vorzeichen zum Start des Rasenballsportvereins (RB) Lingen, meint unser Kommentator.

Dass sich der Nachfolgeverein des TuS ausgerechnet RB Lingen nennt, weckt bei vielen Fußballfans Assoziationen zu RB Leipzig – dem Verein, dem es mit sehr viel Geld von Hauptsponsor Red Bull gelungen ist, aktuell Tabellenführer der Fußballb

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?

Artikel zum Kommentar

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN