Keine Verletzten Auto brennt auf der A31 bei Lingen aus

Auf der A31 Richtung Emden zwischen den Anschlussstellen Lingen und Wietmarschen ist am Mittwochabend ein Auto ausgebrannt. Symbolfoto: Michael GründelAuf der A31 Richtung Emden zwischen den Anschlussstellen Lingen und Wietmarschen ist am Mittwochabend ein Auto ausgebrannt. Symbolfoto: Michael Gründel

Wietmarschen. Auf der A31 Richtung Emden zwischen den Anschlussstellen Lingen und Wietmarschen ist am Mittwochabend ein Auto ausgebrannt. Die Polizei vermutet einen technischen Defekt als Ursache.

Nach Angaben der Polizei wurde dabei niemand verletzt, da sich der Fahrer aus Vechta noch rechtzeitig aus dem Auto retten konnte. Das Fahrzeug stand zwischenzeitlich in Vollbrand und brannte komplett aus. Durch die starke Hitzeentwicklung wurde laut Polizei auch die Teerdecke der Fahrbahn beschädigt. Die Gesamtschadenshöhe ist bislang unbekannt. Die Autobahn musste für die Lösch- und Bergungsarbeiten in der Zeit zwischen 20 und 21.20 Uhr voll gesperrt werden, es kam zu einem Stau.


0 Kommentare