Zwölf Gesellen losgesprochen Hennekes ist Siegerin in der Lingener Bäckerinnung


Lingen. Sie backen und verkaufen unser täglich Brot: Vier Bäcker und acht Fachverkäuferinnen im Lebensmittelhandwerk, Schwerpunkt Bäckerei, haben am Donnerstag bei einer Lossprechungsfeier der Innung des Bäcker-Handwerks Lingen in der Bildungsakademie ihre Abschlusszeugnisse und Gesellenbriefe erhalten.

Obermeister Heinrich van Lengerich beglückwünschte die Nachwuchskräfte, sprach ihnen Anerkennung für ihre „gute handwerkliche Arbeit“ aus. Er dankte den Ausbildungsbetrieben, Berufschullehrern, Eltern und allen, die ihnen den Weg bis hierhin geebnet hatten. Den jungen Menschen attestierte er „handwerkliches Können“ im Zeitalter sich ändernder Ernährungstrends. Das Bäckerhandwerk und der Verkauf hochwertiger Backwaren sei ein Zukunftsberuf, der Lebensqualität beinhalte. Sein Appell: „Nutzen Sie bestehende Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, denn die Anstrengungen lohnen sich.“

Herausforderungen bewältigt

Lingens Erster Bürgermeister Heinz Tellmann gratulierte im Namen der Stadt und Verwaltung. „Gemäß dem Handwerks-Motto „Leidenschaft ist das beste Werkzeug“ hätten die Absolventen gezeigt, was in ihnen stecke. Ausbildung sei kein Zuckerschlecken, Fachwissen müsse man sich mühsam erarbeiten. Doch alle damit verbundenen Herausforderungen hätten die neuen Gesellen bewältigt. Das gute Abschneiden spreche für die Qualität der Berufsausbildung in der Region.

Mit aufrechtem Gang in die Zukunft

Oberstudiendirektorin Petra Niewiera, Leiterin der Berufsbildenden Schulen, Agrar und Soziales, gratulierte auch im Namen der Kollegen. Die zurückliegende Zeit sei nicht stressfrei oder langweilig gewesen, „doch jetzt können Sie stolz und mit aufrechtem Gang die Zukunft beschreiten“. Nach diesem positiven Pflichtergebnis komme jetzt die Kür, „in der Sie bestimmen können, wie es weitergeht“.

Julia Hennekes ist Innungssiegerin

Innungssiegerin Julia Hennekes vom Ausbildungsbetrieb Ansgar Herbers in Lünne erhielt eine Ehrenurkunde, einen Pokal sowie einen Qualifizierung-Gutschein von der Stiftung „Handwerk & Qualität“. Zudem nimmt sie an Wettbewerben der besten Bäcker teil. Im Namen aller Absolventen bedankte sich Nadine Wurps für die „gute professionelle Vorbereitung“, die zum Ziel geführt habe.

Mehr aus Lingen lesen Sie in unserem Ortsportal.


Bäcker: Julia Hennekes, Steffen Herbers, Anna Struckmann (alle Ansgar Herbers, Lünne), Tim Tettenborn (Alexander Puls, Salzbergen).

Fachverkäuferinnen Bäckerei: Ines Biermann, Julia Boven, Nadine Wurps (alle Musswessels, Rhede), Teresa Heilemann, Jula-Marie Hustede (beide Bäckerei Wintering, Lingen), Cindy Herbers, Yvonne Meingast (beide Schäfers Brotstuben, Lingen), Vanessa Pflug (Lohner Landbäcker H. van Lengerich, Wietmarschen).

0 Kommentare