Pflegeeltern stellen Buch in Lingen vor Tim aus Quakenbrück überlebte seine eigene Abtreibung

Von Julia Mausch

Tim ist der Junge, der seine eigene Abtreibung überlebte. Als „Oldenburger Baby“ wurde er zum Symbol in der Debatte um späte Schwangerschaftsabbrüche. Foto: Familie GuidoTim ist der Junge, der seine eigene Abtreibung überlebte. Als „Oldenburger Baby“ wurde er zum Symbol in der Debatte um späte Schwangerschaftsabbrüche. Foto: Familie Guido

Lingen. Der Tag, an dem Tim zur Welt gekommen ist, sollte sein Todestag sein. Seine Mutter entschied sich im sechsten Monat für eine Spätabtreibung. Keiner hatte damit gerechnet, dass Tim überleben wird – und doch hat er es geschafft. Bald feiert Tim aus Quakenbrück seinen 19. Geburtstag und seine Pflegeeltern wollen mit einem Buch aufzeigen, wie wertvoll das Leben trotz einer Behinderung ist.

Von Julia Mausch