Ticketverkauf ab 9. April 2016 „Deutschland sucht den Superstar“ kommt nach Lingen

Von Julia Mausch

Vor der Jury (HP Baxxter, Vanessa Mai, Michelle und Dieter Bohlen) müssen sich die Nachwuchskünstler beweisen. Foto: Stefan Gregorowius, RTLVor der Jury (HP Baxxter, Vanessa Mai, Michelle und Dieter Bohlen) müssen sich die Nachwuchskünstler beweisen. Foto: Stefan Gregorowius, RTL

Lingen. Es ist eines der erfolgreichsten Showkonzepte der Welt: Die TV-Suche nach einem neuen Superstar. Doch dieses Jahr ist es damit noch nicht getan. Erstmals in der Geschichte von „Deutschland sucht den Superstar“ gehen ab dem 22. Mai 2016 die Nachwuchssänger mit Band auf große Tour durch Deutschland – und machen Halt in Lingen.

Das Motto der 13. Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ (DSDS) lautet „No Limits“, was bedeutet, dass jeder, ungeachtet des Musik-Genres, die Möglichkeit bekommt, sich den Juroren Vanessa Mai, Michelle, H.P. Baxxter und Dieter Bohlen, dem Publikum zu präsentieren – ob Rapper, Punk-, Schlager- oder Opernsänger. Nach den Event-Shows und dem Finale im Düsseldorfer ISS-Dome am 7. Mai 2016, geht der Sieger der Staffel mit dem Produzenten Dieter Bohlen ins Studio, die dabei entstandene Platte wird laut Informationen von RTL am 20. Mai 2016 veröffentlicht.

Auftritt in der Emslandarena

Doch dieses Jahr ist es damit noch nicht getan. Erstmals gehen ab dem 22. Mai 2016 die besten sechs Sänger der Staffel zusammen mit einer Band auf große Tour durch Deutschland. Wie Stefan Epping, Sprecher der Emslandarena, bestätigt, kommen die Künstler nach Lingen. Am 28. Mai 2016 treten sie um 19.30 Uhr in der Emslandarena auf. Der offizielle Vorverkauf der Eintrittskarten startet am Samstag, 9. April 2016.

Wie die Spicegirls und DSDS zusammenhängen

Eine Neuheit in der Geschichte von DSDS, einer Show, die es bereits seit 2002 gibt. Erfinder von DSDS ist Spice-Girls-Schöpfer und Musikproduzent Simon Fuller. In Deutschland startete RTL 2002 mit „Deutschland sucht den Superstar“.Seitdem produziert der Sender jährlich eine Staffel nach dem selben Prinzip: Künstler aus Deutschland, Österreich und Schweiz bewerben sich vor einer Jury. Wer dort die Aufnahme in den Recall schafft, ist bei der Show dabei – und muss sich später auch vor dem Publikum beweisen.