Agentur macht keine Angaben Kai Pflaume dreht auf dem Campus Lingen

Meine Nachrichten

Um das Thema Lingen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Der Fernsehmoderator Kai Pflaume hat auf dem Campus Lingen gedreht. Warum der 48-Jährige in Lingen war, ist unklar. Seine Agentur macht keine Angaben dazu. Foto: dpaDer Fernsehmoderator Kai Pflaume hat auf dem Campus Lingen gedreht. Warum der 48-Jährige in Lingen war, ist unklar. Seine Agentur macht keine Angaben dazu. Foto: dpa

Lingen. Der Fernsehmoderator Kai Pflaume hat auf dem Campus Lingen gedreht. Warum der 48-Jährige in Lingen war, ist unklar. Seine Agentur macht keine Angaben dazu.

Schnell machte die Anwesenheit von Pflaume auf dem Campus Lingen am Donnerstagmittag die Runde. So postete die Fachschaft der dort beheimateten Fakultät Management, Kultur und Technik der Hochschule Osnabrück auf Facebook : „Ob Campus TV Osnabrück/Lingen einen neuen Moderator gefunden hat?“ Dazu stellten die Studierenden ein Foto ins Netz, das Pflaume bei den Dreharbeiten auf dem Campus Lingen zeigt.

Kai Pflaume am Campus Lingen! Ob Campus TV Osnabrück/Lingen einen neuen Moderator gefunden hat? ;)

Posted by Fachschaft MKT Campus Lingen on Donnerstag, 22. Oktober 2015

Auch der Moderator hielt auf Facebook nicht damit hinter dem Berg, dass er sich in Lingen aufhielt. Er postete ein Selfie, das ihn vor den Hallen I/II des ehemaligen Eisenbahnausbesserungswerkes zeigt, in denen heute der Campus Lingen untergebracht ist.

Hallo zusammen, viele Grüße aus dem Emsland, wo ich heute für einen Dreh in Lingen aus dem Campus war. Nett war's! Habt einen schönen Nachmittag, Kai.

Posted by Kai Pflaume on Donnerstag, 22. Oktober 2015

Agentur bestätigt lediglich Anwesenheit

Weniger auskunftsfreudig war jedoch die Kölner Agentur, die Pflaume vertritt. Zwar bestätigte diese am späten Donnerstagnachmittag die Stunden vorher gestellte Anfrage unserer Redaktion, dass sich Pflaume zu Dreharbeiten auf dem Campus Lingen befinde. Angaben dazu, was der Moderator dort gedreht hatte und zu welchem Zweck, wollte seine Agentur jedoch nicht machen. „Es handelt sich um einen nicht-öffentlichen Überraschungsdreh“, erklärte eine Sprecherin der Agentur.

Offiziell unbestätigten Informationen unserer Zeitung nach soll es sich um eine Überraschung für einen in diesem Semester neu auf dem Campus Lingen eingeschriebenen Studenten handeln, der auf den Rollstuhl angewiesen ist.

Über den Besuch des Moderators haben sich auch zwei Lingener Gastronomiebetriebe gefreut. Dies äußerten sie in sozialen Netzwerken, in die sie Fotos von Pflaume hochgeladen haben. Darauf ist Pflaume mit Teilen des Personals abgebildet.

Mehr aus Lingen lesen Sie in unserem Ortsportal.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN