Ab 13. Dezember im Einsatz Westfalenbahn stellt Konzept für Emslandlinie vor

Landrat Reinhard Winter, Westfalenbahn-Geschäftsführer Rainer Blüm und Lingens Oberbürgermeister bei einer Zugtaufe der Westfalenbahn am 29. September, bei der angeblich Emswasser zum Einsatz kam. Foto: Wilfried RoggendorfLandrat Reinhard Winter, Westfalenbahn-Geschäftsführer Rainer Blüm und Lingens Oberbürgermeister bei einer Zugtaufe der Westfalenbahn am 29. September, bei der angeblich Emswasser zum Einsatz kam. Foto: Wilfried Roggendorf

Lingen. Optimistisch blickt Westfalenbahn- Geschäftsführer Rainer Blüm auf den 13. Dezember. An diesem Tag übernimmt sein Unternehmen die Nahverkehrsstrecke Münster-Emden von der DB-Regio. Im Lingener Stadtrat hat Blüm jetzt das Konzept der Westfalenbahn vorgestellt und Fragen der Ratsmitglieder beantwortet.

„Wir könnten jetzt sofort losfahren“, erklärte Blüm. Alle 15 für die Strecke bestellten Triebwagen seien produziert und befänden sich seit dem 3. August im Probetrieb. „Wir fahren damit zwischen Rheine und Emden täglich 1000 Kilometer.“ Bis

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN