Berufsbegleitend zum Bachelor Zwölf Absolventen der VWA verabschiedet

Meine Nachrichten

Um das Thema Lingen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die Absolventen des Bachelor-Studiengangs mit Prof. Andrea Braun von Reinersdorff, Studiendekanin an der Hochschule Osnabrück (2. v. r.) und Maria Deuling, Geschäftsführerin der VWA (1. v. r.). Foto: Robert SchaeferDie Absolventen des Bachelor-Studiengangs mit Prof. Andrea Braun von Reinersdorff, Studiendekanin an der Hochschule Osnabrück (2. v. r.) und Maria Deuling, Geschäftsführerin der VWA (1. v. r.). Foto: Robert Schaefer

Spelle. Zwei der Absolventen der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim (VWA) kommen aus Spelle.

„Für Ihren Studienabschluss haben Sie viel geleistet – und darauf dürfen Sie heute richtig stolz sein“, sagte Maria Deuling, Geschäftsführerin der VWA anlässlich der Feierstunde in Osnabrück.

Damit lobte sie die zwölf Absolventen, denen nach erfolgreichem Abschluss ihres berufsbegleitenden BWL-Studiums der akademische Grad „Bachelor of Arts“ verliehen wurde. Glückwünsche sprach auch Prof. Andrea Braun von Reinersdorff, Studiendekanin an der Fakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften der Hochschule Osnabrück, aus: „Ein erfolgreiches Studium neben dem Beruf verlangt erhebliche Disziplin, Leistungsbereitschaft und Organisationsvermögen – alles das haben Sie in ihrer Studienzeit sehr deutlich bewiesen.“

VWA und Hochschule Osnabrück kooperieren bei dem Angebot dieses berufsbegleitenden Bachelor-Studiengangs, denn er richtet sich direkt an VWA-Absolventen: Die Jungakademiker hatten vor ihrem Hochschulstudium bereits den berufsbegleitenden Studiengang zum Betriebswirt (VWA) absolviert. In drei weiteren Semestern konnten sie nun noch den Bachelor of Arts erlangen.

Jens Brüggemann, der für die Absolventen sprach, hob hervor, was aus Studenten-Perspektive zum Erfolg des Studiums beitrug: „Wir haben uns als Gruppe geholfen, gekämpft, motiviert und gemeinsam die Ziellinie überquert.“ Als Prüfungsbeste hat Christiane Wranik ihr Studium abgeschlossen.


Die Absolventen:

Ralf Börger (Spelle), Jens Brinkschröder (Hilter), Jens Brüggemann (Osnabrück), Melanie Diekamp (Bad Rothenfelde), Sebastian Knoch (Langen), Christel Marschall-Tegelmann (Ibbenbüren), Jan Ruschulte (Schüttorf), Hendrik Schliemer (Langen), Matthias Stein (Emsbüren), Eugenie Stoll (Bramsche/Engter), Verena Westermann (Bohmte), Christiane Wranik (Spelle).

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN