Partnerschaft in Grün-Weiß Werderfreunde und Christophoruswerk Lingen kooperieren

Seit zehn Jahren besteht die Partnerschaft zwischen den Werderfreunden Emsland-Süd und den Behindertenwerkstätten des Christophorus-Werkes Lingen. Foto: WerderfreundeSeit zehn Jahren besteht die Partnerschaft zwischen den Werderfreunden Emsland-Süd und den Behindertenwerkstätten des Christophorus-Werkes Lingen. Foto: Werderfreunde

Lingen. Es begann mit dem gemeinsamen Besuch des Fußballspiels Werder Bremen - SC Freiburg am 14. Mai 2005: Seitdem pflegen die Behindertenwerkstätten des Christophorus-Werks Lingen und der Werder-Bremen-Fanclub Werderfreunde Emsland Süd eine enge Partnerschaft.

Jetzt traf man sich in der Werkstatt und zog ein erstes positives Fazit. „Nach der ersten gemeinsamen Fahrt war man sich sofort sicher, die Werkstatt und der Fanclub, das passt“, so Bernd Schulze, sozialpädagogischer Fachdienst von der Werkstatt. „Es sind Freundschaften entstanden, und sehr viele Mitarbeiter der Werkstatt sind mittlerweile Mitglied im Fanclub.“ Gemeinsam mit Jürgen Schomaker begleitet Bernd Schulze regelmäßig die Fußballfahrten der Werderfreunde. Und auch der Präsident der Werderfreunde Emsland Süd, Ingo Lüttecke, zog eine positive Bilanz. „Diese tolle Partnerschaft mit der Werkstatt sind ein wesentlicher Bestandteil und eine Bereicherung des Fanclublebens. Sie gehört auch offiziell zum Projekt „LinaS“ (Lingen integriert natürlich alle Sportler).

Als kleine Überraschung überreichten die Werderfreunde Emsland Süd eine Spende in Höhe von 300 Euro. Diese Summe war im Rahmen einer Fotoaktion während des Begegnungstages des Christophorus-Werks eingenommen worden.