Moderne Geräte notwendig Bodenkulturzweckverband Lingen besucht

Die Mitarbeiter des Bodenkulturzweckverbandes Lingen brauchen moderne Geräte. Der Betriebshof befindet sich an der Osnabrücker Straße in Lingen. Foto: BodenkulturzweckverbandDie Mitarbeiter des Bodenkulturzweckverbandes Lingen brauchen moderne Geräte. Der Betriebshof befindet sich an der Osnabrücker Straße in Lingen. Foto: Bodenkulturzweckverband

Lingen. Vielfältig sind die Einsatzbereiche des Bodenkulturweckverbandes Lingen. Um für die wachsende Aufgabenfülle gerüstet zu sein, stand in der jüngsten Vorstandssitzung der Fuhrpark in Lingen im Fokus.

Der Verbandsvorsteher und Speller Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf betonte laut Pressemitteilung: „Eine intakte Straßeninfrastruktur ist eine wesentliche Säule der Wettbewerbsfähigkeit und Lebensqualität im ländlichen Raum. Damit unsere engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erfolgreich arbeiten können, sind wir auf eine moderne technische Ausstattung mit Geräten und Maschinen angewiesen.“ Er besichtigte gemeinsam mit seinen Vorstandskollegen und der Geschäftsführung den Fuhrpark des Verbandes .

Hans-Hermann Conen, technischer Leiter, stellte die Ausstattung ausführlich vor. Geschäftsführer Detlev Thieke erklärte: „Wir müssen in der Zukunft einige Ersatzinvestitionen einplanen.“