Eiskalte Erfrischungen Lingener lieben den Erdbeerbecher und Joghurt-Maracuja

Von Hannah Lübbers

Meine Nachrichten

Um das Thema Lingen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Lingen. Sommer, Sonne, gutes Wetter – was will man da mehr? Natürlich ein Eis! Aber welche Sorten sind die beliebtesten? Und wie viel Eis verputzen die Lingener an einem heißen Sommertag? Diese und viele andere Fragen haben die Eiscafés in der Innenstadt beantwortet.

Spaghetti-Eis und Erdbeerbecher, da sind sich alle Eisdielen einig, sind mit Abstand am beliebtesten. „Gerade im Sommer kommen Eisbecher mit Früchten oder Joghurt besonders gut an“, berichtet Buso Edit, die das Eiscafé Giardino in der Marienstraße zusammen mit ihrem Mann seit 28 Jahren betreibt.

Fruchtiges im Sommer

Besonders in der Hochsaison genießen die meisten Kunden Joghurteis oder Zitrone, im Winter werden eher Schokolade und Nuss bevorzugt. „Deshalb bieten wir zurzeit auch verschiedene Kreationen mit Joghurt an, dieses Jahr ist Joghurt-Maracuja der absolute Renner“ erläutert die Geschäftsführerin des Eiscafés La Veranda, Nermine Mehmetaj. Im Eiscafé Il Gelato in der Lookenstraße schmückt die neue Sorte Sicilia das Sortiment: „Dieser Mix aus Vanille, Zitronenkeksen und Pistazien kommt gut an, weil er so erfrischend ist“, erklärt Giulia Bernardi. Das Eiscafé San Marco setzt eher auf das Standardsortiment und ändert daran wenig, da sich dies durch langjährige Erfahrung bewährt hat. Klassiker wie Vanille, Stracciatella oder Schokolade würden bei den Kunden immer gut ankommen.

Liebe im Eiscafé

Neue Sorten werden zwar auch, aber nicht nur von den Eisdielenbesitzern selbst entworfen. Anregungen können die Eiscafés von Vertretern für neue Eissorten erhalten. „Diese machen dann Vorschläge, was in kommenden Jahr gut ankommen könnte, wir probieren die neuen Sorten und nehmen sie bei Gefallen ins Angebot auf“, so Edit. Der Kunde entscheidet, was im Sortiment bleibt: Wird etwas häufig verkauft oder fragen die Kunden nach einem Testlauf danach, wird es aufgenommen. „Wir bieten zurzeit das Eis der Woche an. Das bringt ein bisschen frischen Wind in die Standardsorten“, erklärt Diana Duarte vom Eiscafé Toscani. Sie selbst sei über ihren Mann zum Eisverkauf gekommen. „Ich habe damals angefangen, im Toscani zu arbeiten und dort meinen Mann kennengelernt, dem der Betrieb gehört. Inzwischen führen wir das Eiscafé gemeinsam“, berichtet sie.

Eis ohne Milch und Sahne

Auch laktoseintolerante Menschen kommen auf ihre Kosten: Alle Eisdielen fertigen ihre Fruchteissorten ohne Milch oder Sahne. „Dieses Jahr bieten wir auch extra eine Sorte für Veganer an: Dunkle Schokolade“, so Giulia Bernardi vom Eiscafé Il Gelato in der Lookenstraße.

Leider sei die diesjährige Saison aufgrund des Wetters sehr wechselhaft, die Eisdielen würden sich über jeden sonnigen Tag freuen. Aber auch Stadtfeste böten eine gute Möglichkeit zum Verkauf. „Bei solchen Veranstaltungen nehmen Leute ihr Eis lieber auf der Hand mit, um damit durch die Stadt zu schlendern. Sonst ist es eigentlich relativ ausgewogen, ob sie sich ins Café setzen oder ihr Eis in der Waffel essen“, erklärt Edit.

Über Weihnachten nach Italien

„Häufig kann man am Ende der Saison kein Eis mehr sehen“, lacht Bernardi, die selbst am liebsten schokoladiges Eis isst. Deshalb geht es zum Beispiel für Edit und ihre ganze Familie über Weihnachten für einige Wochen zurück in die Heimat nach Italien. „Nur dann hat das Eiscafé geschlossen“, erläutert Edit. Die Öffnungszeiten der Eisdielen richten sich in der Hochsaison häufig nach den Kunden. „Wenn wir noch großen Andrang haben, dann bleibt das Café auch mal ein bisschen länger geöffnet“, sagt Mehmetaj. An einem heißen Sommertag würden durchaus auch einmal 15 bis 20 der fünf oder acht Liter fassenden Behälter leer werden, so Duarte.

Lustige Kinderbecher

„Gerade für Kinder haben wir ein reichhaltiges Angebot“, erklärt Mehmetaj. Zur Sorte Violetta würde es zusätzlich noch einen Sticker und Esspapier geben. „Das finden Kinder ganz toll“, ergänzt sie. Auch im Eiscafé San Marco kommen gerade die Sorten Kinderschokolade oder Yogurette besonders gut an. Es gäbe auch eine große Auswahl an Kinderbechern, die besonders lustig und ansprechend gestaltet sind.

Kühles Eis nach Fahrradtour

Luis Hilgenberg, der gerade mit seinen Großeltern Urlaub im Emsland macht, ist auch ein großer Eisfan. Nach einer langen Fahrradtour ist ein kühles Eis genau das Richtige. „Cookieseis finde ich besonders lecker“, grinst der Achtjährige mit leicht verschmiertem Mund. Der 27-jährige Zharkynbek Idirisov genießt am liebsten Milchshakes. „Ich trinke mein Eis lieber, das finde ich gerade bei heißem Wetter besonders abkühlend“, erklärt er. Über eines sind sich aber beide einig: Es gibt keine bessere Erfrischung als kaltes Eis an einem heißen Sommertag.

Was wird in Meppener Eisdielen geboten? Das lesen Sie hier.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN