Prämie für Pfannen-Spendenaktion Fundraising-Sonderpreis für CDU Lingen

Der Lingener CDU-Kreisgeschäftsführer Björn Roth (Mitte) freut sich über die Auszeichnung mit dem Fundraising-Sonderpreis der CDU Deutschlands, den er aus den Händen von Generalsekretär Peter Tauber (links) und Bundesschatzmeister Philipp Murmann (rechts) in Berlin überreicht bekam.

            
Foto: CDU Deutschlands/BröckelmannDer Lingener CDU-Kreisgeschäftsführer Björn Roth (Mitte) freut sich über die Auszeichnung mit dem Fundraising-Sonderpreis der CDU Deutschlands, den er aus den Händen von Generalsekretär Peter Tauber (links) und Bundesschatzmeister Philipp Murmann (rechts) in Berlin überreicht bekam. Foto: CDU Deutschlands/Bröckelmann

Berlin/Lingen. Große Freude herrscht derzeit im CDU-Kreisverband Lingen. Der Fundraising-Sonderpreis 2015 der CDU Deutschlands geht nämlich ins südliche Emsland.

Beim vierten Fundraising-Tag des CDU-Bundesverbandes in der Bundesgeschäftsstelle in Berlin durfte der Lingener CDU-Kreisgeschäftsführer Björn Roth die Auszeichnung aus den Händen von Generalsekretär Peter Tauber und Bundesschatzmeister Philipp Murmann entgegennehmen. Prämiert wurden die Lingener Christdemokraten für die Idee einer Pfannenspenden-Aktion zur Dachsanierung ihres Konrad-Adenauer-Hauses .

Tauber und Murmann dankten dem CDU-Kreisverband Lingen für diese kreative Fundraising-Idee und legten sie anderen Verbänden als Best-Practice-Beispiele ans Herz. Björn Roth rief ausdrücklich zum Nachmachen auf und verwies auf den Auftrag als Eigentümer eines unter Denkmalschutz stehenden und stadtbildprägenden Gebäudes. „Unser Haus beherbergt die CDU-Kreisgeschäftsstelle mit Büro- und Sitzungsräumen, die Wahlkreis- bzw. Abgeordnetenbüros von Heinz Rolfes (MdL) und Albert Stegemann (MdB) sowie Mietwohnungen. Im Herzen des Stadtkerns erhalten wir ein Baudenkmal, was ohne die finanzielle Unterstützung von Sponsoren und Mitgliedern undenkbar wäre.“

CDU-Kreisvorsitzender Markus Silies freute sich ebenfalls über den Erfolg. „Wir danken vor allem unseren Spendern, die die Sanierungsarbeiten erst möglich gemacht haben.“ Am 17. September soll ein kleines Fest im und um das Konrad-Adenauer-Haus gefeiert werden. Denn nicht nur das Dach ist erneuert worden, sondern es wurden weitere Renovierungsmaßnahmen und zwingende Ausbesserungen vorgenommen.

Daher ist die CDU über ihren Hausverein auch weiterhin und dauernd auf Spenden zum Erhalt des Gebäudes angewiesen. Informationen zu Spendenkonten gibt es unter 0591/912610 oder unter www.cdu-lingen.de.