Viele Infos über Bienenvölker Kinder besuchen Streuobstwiese in Clusorth-Bramhar

Den Kindern des Kindergartens St. Ludger erzählte Imker Rolf Krebber viel über die Bienenvölker. Foto: privatDen Kindern des Kindergartens St. Ludger erzählte Imker Rolf Krebber viel über die Bienenvölker. Foto: privat

Lingen. Ein kostbares Stück Land mit wertvollem Lebensraum findet der Besucher im Lingener Ortsteil Clusorth-Bramhar. Die Streuobstwiese des Hofes Krone-Raue hat erstmals in Zusammenarbeit mit dem Team Apfelfest zu einer internen Veranstaltungsreihe aufgerufen.

Als Anschauungsobjekt diente der neue Bienenunterstand auf der Streuobstwiese, welcher über ein Projekt der Bingo-Umweltstiftung durch den Nabu Emsland Süd und das Christophorus-Werk Lingen aufgebaut wurde.

Unter dem Motto „Alles rund um die Biene und Streuobstwiese“ besuchten rund 25 Kinder des Kindergartens St. Ludger aus dem Gauerbach den Hof Krone-Raue. Fachkundig und kindgerecht wurde der ökologische Wert einer Streuobstwiese erklärt sowie die naturverträgliche Pflege erläutert. Der Imker Rolf Krebber aus Schwefingen verriet den Kindern viele Tipps und Informationen zu den Bienenvölkern. Die Artenvielfalt auf einer Streuobstwiese sei weitaus größer als auf einer Obstplantage und Bienen fliegen 16-mal öfter eine Streuobstwiese an, da hier zum Beispiel eine Fülle zusätzlicher Blütenpflanzen existiere.

Nach so vielen tollen Geschichten, die den Kindern die Natur näherbrachten, waren alle Kinder durstig und ließen sich den frisch gepressten Apfelsaft schmecken. Als Überraschung erhielt jedes Kind im Rahmen des landesweiten Projektes der Bingo-Umweltstiftung“Streuobstwiesen blühen auf“ eine Brotdose, ein Malbuch, ein Rätselheft, eine Schreibtischunterlage sowie eine Aussaattüte mit Schmetterlingssamen.

„Die große Begeisterung der Kinder bestätigt uns in unserer Arbeit und ist ein toller Start für weitere Veranstaltungen im Bereich des Umwelt- und Naturschutzes“, sagte Olaf Raue vom Hof Krone-Raue und dankte der Bingo-Umweltstiftung und den vielen Helfern.


0 Kommentare