Nachfolger von Irene Vehring Christian Fühner neuer Vorsitzender der CDU Lingen

Meine Nachrichten

Um das Thema Lingen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Freute sich Dienstagabend über das gute Wahlergebnis: Christian Fühner, neuer Vorsitzender des CDU-Stadtverbandes Lingen. Foto: Thomas PertzFreute sich Dienstagabend über das gute Wahlergebnis: Christian Fühner, neuer Vorsitzender des CDU-Stadtverbandes Lingen. Foto: Thomas Pertz

Lingen.  Christian Fühner ist neuer Vorsitzender des CDU-Stadtverbandes Lingen. Der 28-Jährige aus Holthausen-Biene wurde am Dienstagabend in der Mitgliederversammlung im Foyer des Theaters mit 61 Jastimmen bei einer Gegenstimme zum Nachfolger von Irene Vehring gewählt. Sie war nach fünfjähriger Amtszeit nicht mehr erneut für dieses Amt angetreten.

Vehring bleibt aber als Beisitzerin im Vorstand. Ausgeschieden als stellvertretender Vorsitzender ist Heinz Tellmann, der sich nicht mehr zur Wahl gestellt hatte. Für ihn rückt Silke Johanning-Sturm nach. Weiterer Stellvertreter ist Thomas Hegemann, der im Amt bestätigt wurde.

Vehring hatte ihre Entscheidung mit dem Vorsitz im Skf begründet, den sie im vergangenen Jahr übernommen hatte. Zeit für ehrenamtliches Engagement sei endlich. Deshalb habe sie sich entschieden, den Vorsitz im CDU-Stadtverband abzugeben, wolle sich aber weiterhin dort engagieren.

Dass sie diese Arbeit seit 2010 gut ausgefüllt habe, würdigte CDU-Fraktionsvorsitzender Uwe Hilling. Irene Vehring habe das Amt nach der verlorenen Oberbürgermeisterwahl für die CDU 2010 in schwieriger Zeit übernommen, sagte Hilling. Auch ihrer Arbeit sei es zu verdanken, dass die CDU bei der Kommunalwahl 2011 die absolute Mehrheit verteidigt habe. Dieses Ziel gelte es auch 2016 zu erreichen. Hilling sprach dem gesamten Vorstand seinen Dank für die geleistete Arbeit aus.

Rückblickend hatte Vehring auf eine Reihe von Veranstaltungen des CDU-Stadtverbandes hingewiesen, mit dem dieser zu unterschiedlichen kommunalpolitischen Themen eingeladen hatte. Das Format „Marktplatz Meinung“ sei in diesem Zusammenhang sehr erfolgreich gewesen. Es sei ein intensiver Dialog mit den Bürgern entstanden. „Wir sind die Bürgerpartei“, machte Vehring deutlich.

Der Vorstand schlug Christian Fühner als neuen Vorsitzenden vor. Weitere Kandidaten gab es nicht. Der 28-Jährige kommt aus Holthausen-Biene, ist gelernter Bankkaufmann und beginnt nach dem gerade beendeten Studium der Wirtschaftswissenschaften nun ein Referendariat an der Berufsschule. Fühner engagiert sich seit mehreren Jahren in der CDU, ist stellvertretender Vorsitzender im Kreisverband Lingen und Bezirksvorsitzender der Jungen Union Osnabrück-Emsland.

In seiner Rede verwies er darauf, dass die CDU in Lingen in allen Themen unterwegs sei. „Wir machen keine Klientelpolitik“, betonte Fühner. Ein ausgeglichener Haushalt müsse das Ziel bei den städtischen Finanzen sein. Eine Politik für den Mittelstand durch eine gute Flächenvermarktung und eine Weiterentwicklung der Ortsteile nannte er als weitere Felder.

„Ich will nicht nur meckern, sondern etwas verändern“, begründete Fühner seine Kandidatur. Was das Thema Flüchtlinge anbelangt, gelte es, Ängste ernst zunehmen, „aber aus einem christlichen Wertefundament heraus die Herausforderung anzugehen und zu meistern“. Dies sei auch der Markenkern der CDU. „Wir heißen die Flüchtlinge in Lingen willkommen“, sagte der 28-Jährige unter dem Applaus der Zuhörer.

Den hatte zu Anfang auch Peter Voss, Präsident der Handwerkskammer, bekommen. Der Unternehmer aus Haselünne referierte über die Bedeutung des Mittelstandes für Lingen. Dass die Region zu den Topstandorten in Niedersachsen gehöre, habe sie in erster Linie dem Mittelstand zu verdanken. Voss warb dafür, dass die Schulen ihre Kontakte zur Wirtschaft intensivieren sollten, um junge Leute besser auf das Berufsleben vorzubereiten. Hier hätten insbesondere die Gymnasien Nachholbedarf.


Der neue Vorstand des CDU-Stadtverbandes:

Vorsitzender: Christian Fühner (Holthausen-Biene)

Stellv. Vorsitzende: Thomas Hegemann (Holthausen-Biene)

Silke Johanning-Sturm (Lingen-Mitte)

Schriftführerin: Martina Alfers (Lingen-Mitte)

Mitgliederbeauftragter: Helmut Holt (Laxten-Brockhausen)

Öffentlichk.beauftragter: Björn Roth (Lingen-Mitte)

Beisitzer: Gregor Dziuba (Lingen-Mitte)

Christian Giesen (Laxten-Brockhausen)

Jürgen Herbrüggen (Lingen-Mitte)

Ingrid Krüssel (Darme)

Petra Niewiera (Lingen-Mitte)

Manfred Schonhoff (Laxten-Brockhausen)

Christian Schulte-Weß (Laxten-Brockhausen)

Georg Tautfest (Lingen-Mitte)

Irene Vehring (Lingen-Mitte)

Annette Wintermann (Brögbern)

Außerdem wurden die Vorsitzenden der zehn CDU-Ortsverbände als kooptierte Mitglieder in den Vorstand bestätigt:

OV Altenlingen Günter Reppien

OV Baccum Georg Lohmann

OV Bramsche Josef Heskamp

OV Brögbern Ludger Ströer

OV Clusorth-Bramhar Hermann Gebbeken

OV Darme Heinz Lüken

OV Holthausen-Biene Johann Högemann

OV Laxten-Brockhausen Rainer Varel

OV Lingen-Mitte Tobias Dankert

OV Schepsdorf Andreas Krummen

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN