Bilder für Patenschaften versteigert Aktion von Kinderkrippe für Kunstschule Lingen

Meine Nachrichten

Um das Thema Lingen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Lingen. Mehr Kinder als gewöhnlich sind am Weltkindertag in der Kunstschule. Doch die Mädchen und Jungen der Kinderkrippe Mondscheinland nehmen nicht an einem Kurs teil, sie bringen zusammen mit Eltern und Erzieherinnen eine Spende, mit der zwei Patenschaften für Kinder finanziert werden können.

Erzieherin und Krippenleiterin Teresa Metz hatte an einer Fortbildung als Fachkraft für ästhetische Bildung in der Kunstschule teilgenommen und zudem in einem Artikel der Lingener Tagespost von der Möglichkeit einer Patenschaft erfahren.

So entstand die Idee Bilder, die die ein- bis dreijährigen Kinder gemalt hatten, zu versteigern. Dass dafür ein Interesse bestand, resultierte aus einer Ausstellung, die der Versteigerung vorausgegangen war. Über einen Zeitraum von vier Monaten waren die insgesamt 17 kleinen Kunstwerke in verschiedenen Firmen der Stadt ausgestellt, überall dort, wo Eltern ihren Arbeitsplatz haben.

„Alle Eltern waren einverstanden, die Bilder für diesen guten Zweck zu versteigern“, berichtet Teresa Metz von der „Auktion“, die über eine „What’s app“-Gruppe abgelaufen ist. „Da wir alle untereinander auf diesem Weg vernetzt sind, konnte jeder hier seine Gebote abgeben.“

„Kunst braucht keine Sprachkenntnisse“, so Teresa Metz, die sich freut, dass das Geld, was zusammengekommen ist, für zwei Patenschaften reicht und dass mit dieser Spende vielleicht auch einem Flüchtlingskind etwas Gutes getan werden kann. Und für die Übergabe sei der Weltkindertag, also der 1. Juni, doch ein schöner Tag.

Als Dank für diese gelungene Aktion durften die Kinder in den Räumen der Frühförderung unter Anleitung von Elke Schürhaus mit Waschschaum und Lebensmittelfarbe kreativ tätig werden. So entstanden zahlreiche bunte und wohlreichende Wolkenbilder.

Für jeden der kleinen Künstler gab es zum Abschied noch ein kleines Kaleidoskop als Geschenk. „Damit die Kinder weiterhin kreative Aussichten haben und stets eine neue Perspektive entdecken“, sagte die Leiterin der Kunstschule, Evelyn Adam in Richtung Eltern mit einem herzlichen Dankeschön für die Unterstützung. Erst eine solche Patenschaft ermögliche Kindern aus allen Kulturen den Zugang zur Kunst.

Nähere Infos über die Patenschaften gibt es unter www.kunstschulelingen.de oder unter Tel. 0591/4077.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN