Bei der AOK in Lingen melden Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ startet am 1. Juni

Meine Nachrichten

Um das Thema Lingen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Auch in Lingen heißt es ab 1. Januar wieder: „Mit dem Rad zur Arbeit“. Foto: AOKAuch in Lingen heißt es ab 1. Januar wieder: „Mit dem Rad zur Arbeit“. Foto: AOK

Lingen. Die landesweite Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ startet am 1. Juni. Die AOK in Lingen hält Anmeldeunterlagen bereit.

Bei schönem Wetter macht es am meisten Spaß: Das Rad aus dem Keller oder der Garage holen, den Helm aufsetzen, und los geht es. Wer regelmäßig Rad fährt, tut viel für seine Gesundheit und entlastet die Umwelt. Die beste Gelegenheit dazu bietet die Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ , die am 1. Juni 2015 beginnt.

Das Niedersächsische Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung, die Krankenkasse AOK Niedersachsen sowie der Allgemeine Deutsche Fahrradclub Niedersachsen (ADFC) stellen diese Initiative bereits zum zwölften Mal auf die Räder. Schirmherrin ist Sozialministerin Cornelia Rundt.

„Mit dem Rad zur Arbeit“ lädt alljährlich dazu ein, das Auto an 20 Tagen stehen zu lassen und seinen Arbeitsweg mit dem Fahrrad zurückzulegen. Angesprochen sind alle Berufstätigen zwischen dem 1. Juni und 31. August an mindestens 20 Arbeitstagen das Fahrrad für den Berufsweg zu nutzen – als Pendler kombiniert mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

„Mit jedem geradelten Kilometer kommt das Herz-Kreislauf-System in Schwung. Das hält fit und sorgt für gute Laune. Wir freuen uns über jeden Teilnehmer, den wir motivieren können“, sagt AOK-Pressesprecherin Petra Menger.

Aktionskalender genügt

Im Vorjahr hat die Aktion bundesweit über 160000 Beschäftigte zum Umstieg auf den Fahrradsattel mobilisiert, die insgesamt circa 21,4 Millionen Kilometer zurückgelegt haben. Die Teilnahme im Vierer-Team mit Arbeitskollegen oder als Einzelfahrer ist kostenfrei. Zum Mitmachen genügt ein Aktionskalender, in dem die Tage markiert werden, an denen zur Arbeit geradelt wurde.

Auch in diesem Jahr gibt es Preise zu gewinnen wie zum Beispiel Städtereisen, ergonomische Spezialsättel, Versicherungspakete, gelenkige Faltschlösser, Trikots, wasserdichte Radtaschen, strahlende Beleuchtungs-Sets oder Helme. Als Teampreise werden Erlebniswochenenden, Halbjahres-Abonnements, Regenjacken und Fahrten im Heißluftballon verlost. Wer sich schnell anmeldet, kann ein hochwertiges Job-Rad extra gewinnen, das unter den ersten 10000 Teilnehmern verlost wird.

Arbeitgeber, die Radfahrer in ihrer Firma unterstützen und sich damit aktiv in der Gesundheitsförderung engagieren, nehmen am Sonderwettbewerb „Fahrrad-aktiver Betrieb 2015“ teil.

Weitere Infos und Anmeldeunterlagen gibt es in allen AOK-Servicezentren, in den Personalbüros der beteiligten Firmen sowie im Internet unter www.mit-dem-rad-zur-arbeit.de/niedersachsen.

Weitere Nachrichten aus Lingen finden Sie unter www.noz.de/lingen


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN