Landesmeisterschaften in Jugendherberge Jugendliche liefern sich packende Schachduelle in Lingen


part Lingen. Höchste Konzentration über das Himmelfahrtswochenende ist in der Jugendherberge am Dieksee in Lingen angesagt gewesen. Der Schachverein Lingen war erneut Ausrichter der Landesjugendmeisterschaften in den Altersklassen U12, U14 und U16.

Die Freude über den Sieg war den Jungen und Mädchen der Schachjugendmannschaften aus Hagen und Uelzen förmlich ins Gesicht geschrieben. Voller Stolz und mit großen Jubel nahmen sie die Siegerpokale vom Präsidenten des Kreissportbundes, Michael Koop, und Heinz Tellmann, Erster Bürgermeister der Stadt, entgegen. Nach sieben hart umkämpften Duellen an insgesamt vier Wettkampftagen haben sie sich den Gesamtsieg bei der Schach-Landesjugendmeisterschaft in ihren jeweiligen Altersklassen gesichert. „Völlig zurecht“, wie Organisator und Schiedsrichter Christian Möller während der Ehrung betonte.

Mit 14:0 Punkten setzte sich die jüngste Mannschaft des Hagener SV in der Altersklasse U12 durch. Auch die U16-Mannschaft sicherte sich ohne Punktverlust den Titel. Fast wäre der Titelhattrick gelungen, doch die Mannschaft des Post SV Uelzen machte den Hagenern einen Strich durch die Rechnung: Ebenfalls mit einer makellosen Bilanz von 14:0 gewannen sie die Altersklasse U14.

Bereits am Mittwoch waren die Teams mit ihren Betreuern zur Jugendherberge am Dieksee, dem Austragungsort der Landesmeisterschaft, angereist – der Schachverein Lingen schlüpfte erneut in die Rolle des Ausrichters.

Die Organisatoren um Stefan Kewe, Anke Schaffrinna und Christian Möller sorgten dabei nicht nur für einen reibungslosen Ablauf des Turniers, sondern sie stellten auch in den Wettkampfpausen ein buntes Rahmenprogramm auf die Beine: So wurde am Donnerstag mit allen Spielern ein „Tandem-Turnier“ gespielt. Außerdem stand eine Fahrt zum Linus- Bad und ein gemeinsames Grillen an.

Die Mannschaften aus Lingen mussten sich mit zwei siebten Plätzen (U16 und U14) und einem achten Rang (U12) zufriedengeben.

Grund zur Enttäuschung gab es allerdings keinen: Am Ende durften sich alle Teilnehmer über einen eigenen Pokal und eine Urkunde freuen. Zwischen Weihnachten und Neujahr ist der Schachverein Lingen Ausrichter der deutschen U16-Jugendmeisterschaft.

Weitere Nachrichten aus Lingen finden Sie unter www.noz.de/lingen


Die Ergebnisse: Jugendmannschaften Mädchen und Jungen der Altersklasse U12 bei dem Schachturnier:

1. Platz Hagener SV, 2. Platz KSV Rochade Göttingen, 3. Platz SV Bückeburg.

Jugendmannschaften Mädchen und Jungen der Altersklasse U14: Platz 1. Post SV Uelzen, 2. Platz Peiner SV, 3. Platz Stader SV.

Jugendmannschaften Mädchen und Jungen der Altersklasse U16: 1. Platz Hagener SV, 2. Platz SK Lehrte, 3. Platz Stader SV (Sieger im Blitzturnier-Duell gegen den punktgleichen SV Laatzen)

0 Kommentare