„Bedenken sehr ernst genommen“ Krematorium in Lingen soll 2016 gebaut werden

Wenige Hundert Meter hinter der Kapelle in Brögbern, nahe der Duisenburger Straße soll ein Krematorium gebaut werden. Ein Teil der Bevölkerung versucht dieses zu verhindern. Archivfoto: Burkhard MüllerWenige Hundert Meter hinter der Kapelle in Brögbern, nahe der Duisenburger Straße soll ein Krematorium gebaut werden. Ein Teil der Bevölkerung versucht dieses zu verhindern. Archivfoto: Burkhard Müller

Lingen. Nach fast einem Jahr wird jetzt das Thema „Krematorium in Brögbern“ wieder in die Öffentlichkeit getragen. Nach zwölf Monaten, in denen die Lingener Stadtverwaltung alle eingegangenen Stellungnahmen ausgewertet und aufgenommen hat.

„Wir haben uns diese Zeit gelassen, weil wir die Bedenken und Ängste der Bürger sehr ernst genommen und nichts unversucht gelassen haben, alle sicherheitsrelevanten Aspekte nicht nur umzusetzen, sondern durch zusätzliche Auflagen an die Inv

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN