Die Schwestern im Interview Melina und Julia Slaghuis sind junge Taubenzüchter

Die 17-jährige Julia Slaghuis (links) und ihre Schwester Melina (13) sind die jüngsten Mitglieder des Taubenzuchtvereins „Emsbote“ Lingen. Foto: Wilfried RoggendorfDie 17-jährige Julia Slaghuis (links) und ihre Schwester Melina (13) sind die jüngsten Mitglieder des Taubenzuchtvereins „Emsbote“ Lingen. Foto: Wilfried Roggendorf

Lingen. Die Taubenzüchter klagen allgemein über Nachwuchssorgen. Melina Slaghuis (13) und ihre Schwester Julia (17) sind da eher eine Ausnahme und verjüngen den Altersdurchschnitt der Mitglieder des 100 Jahre alten Taubenzuchtvereins „Emsbote“ Lingen deutlich.

Viele junge Mädchen stehen auf Pferde. Was fasziniert euch an den sogenannten „Rennpferden des kleinen Mannes“ so?

Melina: Es ist so interessant, dass die Tauben immer wieder ihren weiten Weg nach Hause finden und niemand wirklich weiß, wie sie das genau machen.

Julia: Deswegen haben auch mich die Brieftauben schon immer fasziniert.

Wie seid ihr zu diesem Hobby gekommen?

Julia: Wir sind mit den Tauben von klein auf vertraut.

Melina: Opa hat uns immer mit in seinen Taubenschlag genommen. Jetzt bilden wir mit ihm zusammen eine Schlaggemeinschaft.

Julia: (lacht) Und natürlich mit der Oma.

Wie reagieren denn eure Freunde und Bekannten auf diese Begeisterung für die Brieftauben?

Melina: Eine Freundin von mir findet das ganz interessant, nachdem ich ihr einmal unseren Taubenschlag gezeigt habe.

Julia: Auch ich habe schon Freundinnen den Taubenschlag gezeigt und ihnen erklärt, wie der Brieftaubensport funktioniert. Sie fanden das ebenfalls ein interessantes Hobby. Belächelt oder gar ausgelacht worden bin ich deswegen jedenfalls noch nicht.

Könnt ihr euch vorstellen, irgendwann einmal den Schlag von eurem Opa zu übernehmen oder auch einen eigenen Schlag zu besitzen?

Julia: Das hängt ganz von meinem künftigen Beruf ab. Der müsste mir ja Zeit lassen für dieses Hobby.

Melina: Die Zeit ist das Entscheidende. Bislang kriege ich Schule, Fußballspielen (Anmerkung: Die 13-Jährige ist Auswahlspielerin des Niedersächsischen Fußballverbandes) und Taubenzucht noch ganz gut unter einen Hut. Aber ich weiß ja noch nicht, was einmal alles wird.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN