Angebot für Arbeitssuchende BTZ und IBB starten mit Viona in Lingen

Meine Nachrichten

Um das Thema Lingen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Sie besiegeln die Zusammenarbeit: (von links) Friedhelm Hein (Koordinator IBB), BTZ-Geschäftsführer Matthias Ricken, Martin Wüst (Bereichsleiter IBB) und Rainer Spickmann (BTZ-Projektmanagement). Foto: BTZSie besiegeln die Zusammenarbeit: (von links) Friedhelm Hein (Koordinator IBB), BTZ-Geschäftsführer Matthias Ricken, Martin Wüst (Bereichsleiter IBB) und Rainer Spickmann (BTZ-Projektmanagement). Foto: BTZ

Lingen. Das Berufsbildungs- und Technologiezentrum (BTZ) des Handwerks und das Institut für Berufliche Bildung (IBB) starten ab sofort in Lingen das neue Projekt „Virtuelle Online Akademie“ (Viona).

In den BTZ-Räumen in der Beckstraße 22 ist seit Anfang November die IBB zu Gast. Hier wurde ein Klassenraum mit neun Computern als virtuelles Lernzentrum eingerichtet. Teilnehmer verschiedener Lehrgänge lernen ortsunabhängig an einem der 70 IBB-Standorte oder auch von zu Hause aus. Der notwendige Präsenzunterricht wird dabei virtuell und live am Rechner mit Headset durchgeführt. Die Teilnehmenden lernen am Computer, aber trotzdem gemeinsam mit anderen Kursteilnehmern.

Mit Viona bieten IBB und BTZ den Teilnehmern ein Lernprogramm, mit dem sie zeitlich flexibel und ortsunabhängig am Computer lernen können. Täglich treffen sie sich live über das Internet, um im virtuellen Klassenzimmer gemeinsam zu lernen und zu arbeiten, zu sprechen und zu präsentieren. Ein IBB-Fachdozent führt den Unterricht live am Computer durch. Zusätzlich werden die Teilnehmenden von einem zentralen Koordinator in allen weiteren Belangen vor Ort oder telefonisch oder per Mail betreut.

Zur Zielgruppe für die Kurse und Lehrgänge des Instituts für Berufliche Bildung zählen unter anderem Arbeitssuchende, die sich über einen Bildungsgutschein weiterqualifizieren möchten und über die Agentur für Arbeit oder das Jobcenter des Landkreises Emsland an die „Virtuelle Online Akademie“ verwiesen werden. Auch Selbstzahler oder Firmenkunden können die neue Lernmethode nutzen.

Weitere Infos auf www.ibb.com


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN